Sozialphobie
App hilft unliebsame Bekannte zu meiden
publiziert: Donnerstag, 20. Jun 2013 / 10:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Jun 2013 / 11:32 Uhr

New York/St. Andrä-Wördern - Die Smartphone-App «Hell Is Other People» macht mithilfe von Foursquare-Daten Orte ausfindig, an denen keine Bekannte und Freunde zu finden sind.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Applikation (Link) ermittelt sozusagen «sichere Zonen» und Plätze, die weit genug entfernt von den sozialen Kontakten sind. Der Entwickler Scott Garner von der New York University erklärt das Programm zum Teil als eine Satire, es soll aber auch seine Verachtung für soziale Medien widerspiegeln. Menschen mit sozialen Phobien haben Angst vor dem Zusammentreffen mit anderen, da sie unter anderem Angst vor Zurückweisung sowie vor beschämenden Situationen haben.

Geplante Aufnahme von Facebook und Twitter

Die App loggt sich auf den Foursquare-Account ein und zeigt den Nutzern eine Stadtkarte mit den Plätzen, an denen sich die 20 aktuellsten Check-ins der Social-Media-Kontakte befinden und weitere «grüne sichere Zonen». Klicken die User auf die orangefarbenen Punkte, sehen sie, wer sich wo aufgehalten hat.

Ein sicheres Verstecken funktioniert jedoch nur, wenn sich Foursquare-Nutzer auch einchecken. Bescheidene 600 Personen haben die App heruntergeladen. Garner plant, künftig auch Facebook und Tweets mit Geo-Tags in das Programm mit einzubinden.

Kaum Zulauf im deutschsprachigen Raum

Laut Social-Media-Experte Günter Exel ist es eher unwahrscheinlich, dass die Zahl der Anwender steigt. «Derartige Hypes konzentrieren sich vielmehr auf Regionen und Locations wie New York oder San Francisco, wo sie eine grössere Rolle spielen könnten», sagt er im Interview mit pressetext.

Im deutschsprachigen Raum sei diese App irrelevant, da dieser noch immer Entwicklungsland hinsichtlich der Durchdringung von sozialen Medien im Alltagsleben sei. «Die App geht nicht viel über den Juxfaktor hinaus und findet sich eher im Bereich der Skurrilitäten wider», führt der Fachmann aus. Sein Alternativvorschlag: «Wenn sich jemand wirklich versucht zu verstecken, sollte er lieber das Handy zur Seite legen und mit Sonnenbrille und Sonnenhut sowie einem aufgeklebten Schnurrbart ausser Haus gehen», ergänzt Exel.

 

 

(dap/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Framingham/Linz - Smartphone-User rufen Facebook mindestens 14 Mal am Tag ... mehr lesen
Smartphone-User rufen Facebook mindestens 14 Mal am Tag ab.
Ein Künstler möchte seine ganzen 788 Facebook-Freunde portätieren.
Burlington/Wien - Ein Künstler aus dem US-Bundesstaat Connecticut hat es satt, seine virtuellen Facebook-Freundschaften nur über einen flimmernden Bildschirm zu pflegen. Aus diesem Grund ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 26°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten