Die Pop-Ikone liess sich feiern
Applaus und Tränen an Jacko's Jubiläums-Show
publiziert: Samstag, 8. Sep 2001 / 15:41 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Sep 2001 / 19:07 Uhr

New York - Mit einem gewaltigen Aufgebot von Stars an seiner Seite hat der einst als Pop-Ikone verehrte Michael Jackson in der Nacht zum Samstag in New York seine vor drei Jahrzehnten begonnene Solo-Karriere gefeiert.

SHOPPINGShopping
Michael JacksonMichael Jackson
Zu dem gross angekündigten Auftakt für ein Comeback nach jahrelanger Abwesenheit von den Live-Bühnen geriet die Show im Madison Square Garden jedoch nicht. Peinlich lange Pausen zwischen vielen Darbietungen und einige Buh-Rufe überschatteten zudem das ansonsten glanzvoll inszenierte Pop-Ereignis.

Der 43 Jahre alte Jackson zeigte solo und neben Stars wie Britney Spears einige seine altbekannten Tanznummern. Damit strafte er Unkenrufe in US-Medien Lügen, wonach er nicht einmal mehr fit genug für ein paar Tanzeinlagen sei.

Jubel und Tränen

Viele Fans in der völlig ausverkauften Konzertarena brachen in Jubelgeschrei und Tränen aus, als Jackson zusammen mit seinen Brüdern ein Medley ihrer Uralt-Hits der Band Jackson Five anstimmte. Es war der erste gemeinsame Live-Auftritt der Brüder seit 1984.

Während Jacksons ältere Hits wie "Billy Jean", "Beat it" und "Black and White" tosenden Beifall erhielten, wurde "You Rock My World" - Flaggschiff-Song seiner neuen Platte - eher verhalten aufgenommen.

Dabei soll gerade das Album mit dem programmatischen Titel "Invincible" (Unbesiegbar) noch einmal ein Welterfolg mit entsprechenden Millionenumsätzen werden. Der Verkaufsstart war immer wieder verschoben worden. Nun soll das Album Ende Oktober auf den Markt kommen.

Buh-Rufe für Jackson-Freund

Zu den peinlichen Momenten der Inszenierung, die mit einer Stunde Verspätung begann, gehörte ausgerechnet der Auftritt eines alten Jackson-Freundes. Hollywood-Star Marlon Brando grummelte zum wachsenden Unmut des Publikums etwas über Kinder in Not vor sich hin.

Erst nach Buh-Rufen kam er zum Thema des Abends: Michael Jackson. Der sammle Geld auch für ein Kinderspital in Florida und müsse dabei unterstützt werden.

Aufwendiger Lebensstil

Um sehr viel Geld ging es bereits kurz vor dem Start der Show, als zwei ehemalige Berater des Stars vor Journalisten bekannt gaben, dass sie ihn wegen Vertragsbruchs auf 25 Millionen Dollar verklagt haben. Sie verlangen zudem, dass Jackson seine finanziellen Verhältnisse offen legt. Nach Angaben der Zeitung "New York Post" ist Jackson wegen eines äusserst verschwenderischen Lebensstils in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Obwohl er seit sechs Jahren kein Album mehr aufgelegt hat und noch länger keine Konzerte mehr gab, soll "Jacko" jeden Monat rund acht Millionen Dollar unter die Leute bringen. Immerhin kam wieder einiges in die Kasse: die Karten zwischen 45 und 2500 Dollar für dieses und ein weiteres Konzert am Montag waren in Windeseile ausverkauft.

Ticket für 20'000 Dollar

Auch Tickets für 20'000 Dollar, die dem Besitzer Zugang zur Champagner-Party mit Jackson nach dem Konzert verschafften, waren heiss begehrt.

Ungeachtet aller finanziellen Sorgen genoss der Star des Abends die inszenierten Huldigungen sichtlich. Liza Minelli versprach ihm in den Worten eines seiner Songs "You Are Not Alone" (Du bist nicht allein).

Das bestätigten ihm auch Stars wie die Damen von Destiny´s Child, Gladys Knight, Yoko Ono und Eminem. Andere, darunter Ricky Martin, hatten ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt.

(Thomas Burmeister/sda)

Michael Jackson

Diverse Produkte zum King of Pop der 80er Jahre
Starposter
MICHAEL JACKSON - Starposter
Starposter MICHAEL JACKSON Believe Michael Jackson ist zwar von uns ge ...
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Michael Jackson" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten