Erwartungen erneut übertroffen
Apple: Höchster Umsatz und Gewinn aller Zeiten
publiziert: Dienstag, 19. Jul 2011 / 23:40 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jul 2011 / 09:49 Uhr
Apple übertrifft mal wieder alle Erwartungen.
Apple übertrifft mal wieder alle Erwartungen.

Cupertino - Die reissenden Absätze von iPhones und iPads bescheren dem Elektronikkonzern Apple einen neuen Rekordumsatz. Die Erlöse kletterten im dritten Quartal um 82 Prozent auf 28,6 Mrd. Dollar. Der Gewinn betrug 7,3 Mrd. Dollar und damit mehr als das Doppelte als vor einem Jahr.

7 Meldungen im Zusammenhang
Von April bis Juni verkaufte Apple mehr als 20,3 Millionen iPhone-Handys, fast 9,3 Millionen iPad-Tabletcomputer und knapp 4,0 Millionen Mac-Rechner, wie das Unternehmen am Dienstag im kalifornischen Cupertino bekanntgab.

Einziger Wermutstropfen waren die iPod-Musikspieler, deren Absatz weiter fiel und nunmehr 7,5 Millionen Stück betrug. Viele Apple-Fans hören ihre Songs inzwischen lieber über das iPhone. Geografisch gesehen entwickelte sich das Geschäft von Apple in Asien besonders positiv.

Apple ist derzeit so erfolgreich unterwegs wie kaum ein anderes Unternehmen. Zuletzt wirbelte der kalifornische Elektronikkonzern mit dem iPad den gesamten Markt durcheinander, nachdem ihm dies zuvor bereits mit dem iPhone und dem iPod gelungen war.

Nächstes Grossprojekt von Apple ist die iCloud. Mit diesem Dienst können die Nutzer ihre Daten, etwa Musikstücke, zentral auf grossen Internet-Rechnern speichern und von überall aus abrufen.

Aktienkurs auf Rekordhoch

Für Spekulationen über die Nachfolge an der Konzernspitze sorgt der Gesundheitszustand von Steve Jobs. Nach einem Bericht des «Wall Street Journal» vom Dienstag haben sich einzelne Apple-Verwaltungsräte mit Personalvermittlern getroffen, um auszuloten, welcher Manager in Jobs' Fussstapfen treten könnte.

Jobs nimmt seit Januar eine krankheitsbedingte Auszeit. Es ist unklar, was ihm fehlt. Der 56-Jährige wird im Tagesgeschäft derzeit von seinem langjährigen Weggefährten Tim Cook vertreten, der auch als aussichtsreichster Nachfolger gilt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Steve Jobs bleibt Apple in einer neuen Funktion erhalten.
New York - Mit dem iPod, dem iPhone und dem iPad hat der Apple-Konzern die technologische und gesellschaftliche Entwicklung ... mehr lesen 1
eGadgets Es gibt neue Gerüchte zum iPad 3. ... mehr lesen
Die Retina-Display-Technologie war zuerst beim iPhone 4 zum Einsatz gekommen.
Folgt bald das nächste Kind der Apple-Familie? (Symbolbild).
Das Apple iPhone 5 wird angeblich ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Apple gegen HTC: Angeblich sollen zentrale Patente des iPhones von HTC und Android verletzt worden sein.
Patentstreitigkeiten liegen im Trend: Apple, HTC, Samsung, Nokia, Motorola und etliche weitere - viele grosse (und kleine) Namen in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles ...
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue Betriebssystem Android 12 auf die ersten Mobilgeräte gespielt wird, dann kann der/die Benutzer:in die Werbe-ID AAID vollständig vor Zugriffen verstecken und damit das Werbetracking stark erschweren. mehr lesen  
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. mehr lesen  
Apple verdiente weltweit am meisten  Wien - Im vergangenen Jahr haben die grössten europäischen und US-Konzerne weniger verdient. Die amerikanischen Unternehmen kamen dabei im Durchschnitt besser davon als ihre europäischen Konkurrenten. mehr lesen  
Wird das ein Erfolg?  San Francisco - Apple steigt mit einer Milliarde Dollar beim chinesischen Uber-Rivalen Didi Chuxing ein. Von diesem Schritt erhoffe sich das Unternehmen, mehr über den ... mehr lesen
Der Erfolg von Uber lässt Apple nicht kalt. (Symbolbild)
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 3°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Luzern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Genf -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 2°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten