«The Who»-Gitarrist übt Kritik
«Apple ist ein digitaler Vampir!»
publiziert: Mittwoch, 2. Nov 2011 / 14:20 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Nov 2011 / 09:54 Uhr
Pete Townshend, Gitarrist von The Who (Archivbild).
Pete Townshend, Gitarrist von The Who (Archivbild).

Manchester - Die Marktdominanz von Apples iTunes im heiss umkämpften Online-Musikgeschäft ist für viele Künstler Fluch und Segen zugleich. Während sich der digitale Musikladen zwar gut als Vertriebsplattform für die eigenen Werke nutzen lässt, wird aber auch die Kritik an der rigiden Kontrollpolitik von Apple immer lauter. Jüngstes Beispiel ist Pete Townshend, Gitarrist der englischen Kult-Rockband «The Who»

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
The WhoThe Who
«Angesichts der Zerstörung der etablierten urheberrechtlichen Schutzmassnahmen sollte iTunes auch einige der Serviceleistungen für Künstler, die zuvor von Plattenfirmen und Musikverlagen übernommen worden sind, anbieten», forderte Townshend in einer Rede zu Ehren der 2004 verstorbenen englischen Radiolegende John Peel in Manchester. Beispielsweise müsse Apple Musiker auch in Form von redaktioneller Beratung und kreativer Förderung unterstützen. Schliesslich verdiene der US-Konzern viel Geld mit ihrer Musik, so der britische Kultrocker.

Talentförderung vernachlässigt

Laut Bericht des Branchenblattes «Rolling Stone» outet sich der «The Who»-Gitarrist zwar selbst als iTunes-Nutzer, mit dem vom Betreiber implementierten Geschäftsmodell kann er sich aber nicht anfreunden. «Apple verdient mit dem Dienst sehr gutes Geld. Die Förderung der Künstler kommt dabei aber viel zu kurz», meint Townshend. Doch gerade noch unbekannte, aufstrebende Talente sollten am iTunes-Modell mitprofitieren können. Um in diesem Bereich eine Verbesserung zu erzielen, fordert der Musiker Apple dazu auf, 20 Talentsucher der «sterbenden Musikbranche» einzustellen, die jungen Künstlern finanziell und marketingtechnisch unter die Arme greifen sollen.

Kritik von Künstlerseite wächst

Die englische Gitarristenlegende ist nicht der erste Fall, bei dem ein renommierter internationaler Künstler kein gutes Haar an der iTunes-Geschäftspolitik lässt. In den Reihen der Kritiker finden sich unter anderem bereits Musikgrössen wie die australische Rockband AC/DC oder der US-Star-Rapper Eminem. Ob und in welcher Form die zunehmende Ablehnung der eigenen Politik bei Apple auch Gehör finden wird, bleibt aber noch abzuwarten.

(dyn/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema

The Who

Einige Produkte rund um die Kultband
DVD - Musik
THE WHO - LIVE AT ROYAL ALBERT HALL - DVD - Musik
Regisseur: Dick Carruthers - Actors: The Who - Genre/Thema: Musik; Roc ...
24.-
DVD - Musik
THE WHO - THE WHO, THE MODS AND THE QUADROPH... - DVD - Musik
Actors: The Who - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop; Musik-Biographien - ...
29.-
DVD - Musik
THE WHO - MAXIMUM R&B LIVE [2 DVDS] - DVD - Musik
Actors: The Who - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop - The Who - Maximum R ...
29.-
DVD - Musik
THE WHO - UNDER REVIEW - DVD - Musik
Actors: The Who - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop; Musik-Biographien - ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "The Who" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten