Apple liefert Mac OS X Snow Leopard aus
publiziert: Freitag, 28. Aug 2009 / 09:42 Uhr

Heute ist Snow Leopard-Tag. Apples neuste Raubkatze verspricht deutliche Performance-Verbesserungen. Erste Testberichte meinen dazu: «Nichts Neues, aber viel besser.»

Die wichtigste Neuerung ist eine Anpassung an die Windows-Welt.
Die wichtigste Neuerung ist eine Anpassung an die Windows-Welt.
2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen hier

www.apple.com

«Snow Leopard baut auf unser erfolgreichstes Betriebssystem auf und wir freuen uns, es noch früher als erwartet den Anwendern zur Verfügung zu stellen,» sagt Bertrand Serlet, Senior Vice President Software Engineering von Apple.

«Für gerade einmal 39 Franken bekommen Leopard-Anwender ein reibungsloses Upgrade auf das fortschrittlichste Betriebssystem der Welt, das Einzige mit integrierter Exchange-Unterstützung.»

Um Snow Leopard zu erschaffen, haben die Apple Ingenieure 90 Prozent der über 1'000 Projekte in Mac OS X weiterentwickelt. Die Nutzer werden unter anderem folgende Verbesserungen feststellen: einen reaktionsfähigeren Finder; Mail lädt Nachrichten mit bis zu doppelter Geschwindigkeit; die Dauer für das anfängliche Backup bei Time Machine wird um bis zu 80 Prozent reduziert; ein Dock mit integriertem Exposé; ein völlig neues QuickTime X mit einem Player in neuem Design, der es Nutzern auf sehr einfache Art und Weise ermöglicht, Videos anzusehen, aufzunehmen, zu schneiden und zu verbreiten; eine um bis zu 50 Prozent schnellere 64-Bit Version von Safari 4, die resistent gegen durch Plug-Ins verursachte Abstürze ist.

Snow Leopard benötigt nur halb soviel Speicherplatz wie die vorhergehende Version und gibt, sobald es installiert ist, bis zu sieben Gigabyte an Festplattenspeicherplatz frei.

Besser, schneller und billiger

In den US-Medien sind nun die ersten Testberichte erschienen. Der Grundtenor: Kaum neue Features, dafür wesentlich schneller und besser. In keinem Artikel fehlt zudem die Freude über den Preis.

Snow Leopard ist als Einzelanwender-Lizenz für CHF 39.- inkl. MwSt. erhältlich. Das Snow Leopard Family Pack für einen einzelnen Haushalt gibt es als 5-Anwender-Lizenz für CHF 69.-.

(li/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Anfang Juni hat Opera die erste ... mehr lesen
Die Zuschaltung des Turbos erfolgt je nach verfügbarer Internet-Bandbreite automatisch.
Windows muss im Bereich Mobile gegen harte Konkurrenz kämpfen.
eGadgets Wie geplant soll Windows Mobile 6.5 ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten