Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2002
publiziert: Freitag, 7. Jul 2006 / 09:45 Uhr

Bern - In der Schweiz hat die Zahl der Arbeitslosen im Juni wohl den tiefsten Stand dieses Jahrs erreicht. Weil im Sommer jeweils zahlreiche Schul-, Studien- und Lehrabgänger auf den Markt drängen, dürfte die Zahl bis Ende Jahr wieder leicht steigen.

Ob der rückläufige Trend bei den Arbeitslosenzahlen anhalten wird, bleibt offen.
Ob der rückläufige Trend bei den Arbeitslosenzahlen anhalten wird, bleibt offen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Arbeitslosenquote ging im Juni den fünften Monat in Folge zurück. Mit 3,1 Prozent war sie so tief wie seit November 2002 nicht mehr. Im Mai hatte die Quote noch 3,3 Prozent betragen, im Juni 2005 sogar 3,6 Prozent.

Ende Juni waren 122 837 Menschen ohne Arbeit, 6649 weniger als Ende Mai, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) weiter bekannt gab. Ein grösserer Rückgang von Mai auf Juni war letztmals im Jahr 1998 verzeichnet worden. Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen nahm im Juni um 189 auf 12 559 zu.

Positiver Aufschwung seit Oktober

Schon seit letztem Oktober wirke sich der Aufschwung positiv auf den Arbeitsmarkt aus, sagte SECO-Mediensprecherin Rita Baldegger im Gespräch mit der Nachrichtenagentur SDA. Im Durchschnitt habe die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen seither Monat für Monat um 2000 abgenommen.

Dass die Schweizer Wirtschaft auf Hochtouren läuft, zeigt sich auch bei der Kurzarbeit. Im Mai - aktuellere Zahlen liegen nicht vor - wurden noch 49 159 ausgefallene Arbeitsstunden verzeichnet. Das ist ein Rückgang von 59,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Deutlicher Rückgang bei Jugendlichen

Am deutlichsten war der Rückgang der Zahl der Arbeitslosen bei den Jugendlichen. Knapp ein Fünftel des gesamthaften Rückgangs entfiel auf die 15- bis 24-Jährigen, wie Baldegger erklärte. Das bestätige, dass Jugendliche am stärksten auf Konjunkturschwankungen reagierten - positiv wie negativ.

Bei den 20- bis 24-Jährigen ging die Zahl der Arbeitslosen im Juni um kräftige 8,5 Prozent zurück; im Durchschnitt sank die Zahl um 5,1 Prozent. Allerdings: Mit einer Arbeitslosenquote von 4,4 Prozent lag diese Altersgruppe immer noch klar über dem Durchschnitt.

Bei den 15- bis 19-Jährigen wurde im Juni dagegen ein Anstieg der Zahl der Arbeitslosen um 3,4 Prozent verzeichnet. Das zeigt, dass bereits erste Schul-, Studien- und Lehrabgänger auf den Arbeitsmarkt drängen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Schweiz ist die Zahl der ... mehr lesen
Die Zahl der Stellensuchenden ging um knapp 3000 zurück.
Die Schweizer Wirtschaft wachse laut Julius Bär derzeit doppelt so schnell wie die deutsche.
Zürich - Die Privatbank Julius Bär hat ... mehr lesen
Bern - Die gute Konjunkturlage in ... mehr lesen
Ende Mai waren 6874 weniger Arbeitslose eingeschrieben als im Vormonat.
Jugendliche sollen zur aktiveren Stellensuche «gezwungen» werden.
Bern - Jugendliche sollen von der ... mehr lesen
Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Publinews Events in Corona Zeiten  Man kann durchaus behaupten, dass wir derzeit in herausfordernden Zeiten leben. Durch die Corona Pandemie haben sich sämtliche Lebensbereiche für Menschen verändert. mehr lesen  
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine ... mehr lesen  
Publinews Bern - Die sukzessive Aufhebung der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erfordert Anpassungen bei ... mehr lesen  
Selbständigerwerbende können trotz allfälliger Öffnung am 11. Mai 2020 bis am 16. Mai weiterhin Kurzarbeitsvergütungen bekommen, wenn das Geschäft wegen hygienischen oder anderen Einschränkungen nicht so schnell an Fahrt aufnimmt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Gedanken zur vierten industriellen Revolution
Publinews «Zeit ist Geld», diesen Spruch, dessen Wurzeln in der Antike liegen, hat fast jeder schon einmal in seinem Leben gehört. Dahinter steht der Gedanke, dass ... mehr lesen
Der Businessplan: Ihre Eintrittskarte in die Selbständigkeit
Publinews Sie haben sich unzählige Tage, gar Nächte mit Ihrer Geschäftsidee beschäftigt? Sie sind überzeugt, dass diese wettbewerbsfähig ist? Und nun ... mehr lesen
Behördengänge im Homeoffice erledigen
Publinews Heute lassen sich viele Behördengänge bequem online abwickeln. So bietet etwa EasyGov.swiss zahlreiche Dienstleistungen von Bund und Kantonen gebündelt an einem ... mehr lesen
Die junge Generation nutzt Technologie.
Publinews Wenn man mit Schülern vergangener Generationen spricht, dann galt der Taschenrechner in vielen Schulen als Schummel Instrument. mehr lesen
Weihnachtsgeschenke
Publinews Weihnachten steht vor der Tür und Sie haben noch keine Idee für Ihre weihnachtliche Marketingaktion? Alles kein Problem! Mit diesen Ideen machen Sie Kunden, ... mehr lesen
Die Spezialisierung auf wenige, aber dafür hochwertige Produkte ist für kleine und mittlere Unternehmen auch in der Industrie der Weg zum Erfolg.
Publinews Erfolg geht bei vielen Unternehmen Hand in Hand mit der richtigen Positionierung und einer Spezialisierung auf dem Markt. Der Wettbewerb ist in den ... mehr lesen
kostenloses live Webinar
Publinews Lernen Sie das «Silicon Valley» Europas im Offshore-Outsourcing und bei IT-Partnerschaften kennen. Melden Sie sich für ein kostenloses ... mehr lesen
Nebenberuflich selbständig
Publinews Im Angestelltenverhältnis tätig sein und nebenbei in die eigene Selbständigkeit starten - ein Traum, den viele Berufstätige selbstbestimmt ... mehr lesen
Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Publinews Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit ... mehr lesen
BLINK Fahrschule in Bern
Publinews Mobil(er) werden: Darum geht es jungen Menschen auf dem Weg zum Führerausweis. Dass eine moderne Fahrausbildung, wie die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
G GIANNILAUDA Orgoglio Italiano Logo
30.11.2020
THE SOURCE Invest not only your money, be inspired & inspiring Logo
30.11.2020
T1D-TAG Logo
30.11.2020
BIANCHET Logo
29.11.2020
Weinfelder Bier Logo
29.11.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 1°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 1°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 6°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten