Archäologen finden mögliche Gebeine Ned Kellys
publiziert: Sonntag, 9. Mrz 2008 / 20:07 Uhr

Bern - In Australien sind möglicherweise die sterblichen Überreste des Gangsters und Volkshelden Ned Kelly aufgetaucht. Grabungen an einem ehemaligen Gefängnis förderten die Särge hingerichteter Häftlinge zutage.

Ned Kelly am Tag vor seiner Hinrichtung.
Ned Kelly am Tag vor seiner Hinrichtung.
1 Meldung im Zusammenhang
Darunter wird der berühmte Bankräuber vermutet, wie Archäologen bekanntgaben. Kelly wurde 1880 am Alten Melbourner Gefängnis erhängt, später jedoch zusammen mit 32 anderen hingerichteten Häftlingen exhumiert und 1929 am Pentridge-Gefängnis, ebenfalls in Melbourne, wieder begraben.

Dort stiessen die Archäologen nun auf die Gebeine. «Wir müssen noch einige Tests vornehmen, aber es ist ziemlich klar, dass wir sie gefunden haben», erklärte Chef-Archäologe Jeremy Smith.

Die Überreste Kellys zu identifizieren könne sich jedoch als schwierig erweisen, da mit ihnen nicht gerade sorgfältig umgegangen worden sei. Möglich sei auch, dass sein Schädel oder andere Körperteile unmittelbar nach seiner Hinrichtung gestohlen wurden.

Kelly, Sohn eines irischen, nach Australien verbannten Verbrechers und selbst ein Bankräuber, der drei Polizisten umgebracht hat, gilt vielen als australischer Robin Hood.

Über ihn und seine Bande gibt es mehr Bücher und Filme als über jede andere historische Figur in Australien. In einem der vielen Filme über Kellys Leben spielte Rolling Stone Mick Jagger die Hauptrolle.

(tri/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Die sterblichen Überreste des vor 132 Jahren hingerichteten australischen Gangsters Ned Kelly sollen nun seiner Familie ... mehr lesen
Ned Kelly am Tag vor seiner Hinrichtung.
Toni Bortoluzzi möchte in Zukunft für sich selbst etwas tun - wandern, jassen und dergleichen.
Toni Bortoluzzi möchte in Zukunft für sich selbst etwas tun - wandern, ...
Keine erneute Kandidatur  Zürich - Der Zürcher SVP-Gesundheitspolitiker Toni Bortoluzzi verzichtet nun doch auf eine erneute Nationalrats-Kandidatur. Der 68-Jährige, der seit 24 Jahren in der grossen Kammer politisiert, bestätigte am Freitag eine entsprechende Meldung im «Anzeiger Bezirks Affoltern». 
Barbara Schmid-Federer, die Expertin in verschiedenen Bereichen.
Barbara Schmid-Federer will in den Ständerat Zürich - Die Zürcher CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer will in den Ständerat. Der Kantonalvorstand der Partei schlägt ...
Zum 60. Todestag  Er ist der erste Superstar der modernen Wissenschaft. Albert Einstein revolutionierte mit seiner Relativitätstheorie das ...
Schriftsteller äusserte sich zu den Problemen der Welt  Lübeck/Madrid - Kurz vor seinem Tod hat Günter Grass in einem Interview vor einem neuen Weltkrieg gewarnt. «Wir steuern auf den dritten grossen Krieg zu», sagte der Literaturnobelpreisträger der spanischen Zeitung «El País».  
Titel Forum Teaser
Miley und Patrick machen gerade eine schwere Phase durch.
FACES Miley und Patrick: Beziehung in der Krise Die Romanze zwischen Sängerin Miley Cyrus (22) und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 0°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 7°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 9°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten