Architektur Biennale Venedig eröffnet
publiziert: Donnerstag, 9. Sep 2004 / 21:06 Uhr

Venedig - Auf dem Areal des Arsenals und auf dem Gelände der Giardini in Venedig präsentiert sich die 9. Architektur Biennale unter dem Motto Metamorph.

Sieben Themen von Athmosphären bis Transformationen sind im Arsenal versammelt. (Bild: ARCAM by Rene van Zuuk)
Sieben Themen von Athmosphären bis Transformationen sind im Arsenal versammelt. (Bild: ARCAM by Rene van Zuuk)
Der Schweizer Kurator Kurt Foster hat über 170 Studios und 200 Projekte eingeladen, um aktuelle Tendenzen und Visionen der internationalen Baukunst zu veranschaulichen.

Sieben Themen von Athmosphären bis Transformationen sind im Arsenal versammelt. Für die Öffentlichkeit zugänglich ist die Biennale ab Samstag. Die Schau läuft bis zum 7. November.

Am Freitag findet die Preisverleihung der Biennale statt: drei goldene Löwen, für Lebenswerk, den besten Länderpavillon und eine herausragende Arbeit innerhalb der Ausstellung werden vergeben. Dieter Bogner. Ausserdem gibt es Spezialpreise in acht Kategorien.

Erstmals auf einer Architektur-Biennale wurde auch dem Thema Architektur-Fotografie breiter Raum eingeräumt. Nanni Baltzer kuratierte hierzu eine eigene Sektion. Die internationalen Projekte präsentieren sich mit Skizzen und Entwürfen sowie mit Modellen auf geschwungenen weissüen Plateaus in den kühlen Backsteinhallen der jahrhundertealten Werft. Auch multimedial aufbereitet in animierten Videos werden Projekte dem Besucher nahe gebracht.

Historischer Zusammenhang

Die aktuellen Tendenzen will Foster in einem historischen Zusammenhang verstanden wissen, weshalb er auch den für die Weiterentwicklung der gesamten Disziplin wichtigen Errungenschaften seit den 1980er Jahren Platz einräumt. Darunter finden sich Innovationen etwa von Peter Eisenmann, Frank O. Gehry, Aldo Rossi und James Stirling.

Im Padiglione Italia in den Giardini wird eine ganze Serie von Konzerthäusern präsentiert, als Beispiele für die Herausforderung an Architekten, zugleich urbane Landschaften mitzugestalten und dabei anspruchsvolle soziale Orte zu schaffen.

Ausserdem hat Mirko Zardini eine kleine Schau in der Schau mit neuartiger Innenarchitektur aus Italien kuratiert. Eine Neuigkeit im Arsenal ist auch der schwimmende Pavillon Citta d´acqua, der eine Hommage an Venedig und andere Wasserstädte ist.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper ... mehr lesen  
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple ... mehr lesen  
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken darin Spuren Ihrer Vorfahren: den Schulsack Ihrer Mutter, ein Spielzeug Ihres Vaters, die ... mehr lesen  
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 20°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten