Davis Cup
Argentinien am Davis-Cup-Schlusstag ohne Del Potro
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 23:57 Uhr
Juan Martin Del Potro zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu.
Juan Martin Del Potro zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu.

In den Davis-Cup-Halbfinals sind noch keine Entscheidungen gefallen. Argentinien muss am Schlusstag aber auf Juan Martin Del Potro verzichten.

2 Meldungen im Zusammenhang
Vorjahresfinalist Argentinien verlor in Buenos Aires gegen Tschechien nicht nur das Doppel, sondern auch Juan Martin del Potro. Tomas Berdych/Radek Stepanek setzten sich 6:3, 6:4, 6:3 gegen Carlos Berlocq und Eduardo Schwank durch. Die Hoffnungen auf eine erneute Finalteilnahme erhielten einen Dämpfer, nachdem Del Potro wegen Problemen im rechten Handgelenk forfait erklärte. Der Weltranglisten-Achte wird im Einzel vom Sonntag durch Berlocq ersetzt.

Auch die USA vermochten gegen Titelverteidiger Spanien auf 1:2 zu verkürzen. In Gijon setzten sich die Olympiasieger und US-Open-Gewinner Bob und Mike Bryan 6:3, 3:6, 7:5, 7:5 gegen das spanische Duo Marcel Granollers/Marc Lopez durch.

Resultate:
Davis Cup. Weltgruppe. Zwischenstände. Halbfinals:

In Gijon (Sand): Spanien - USA 2:1 (Zwischenstand). - David Ferrer s. Sam Querrey 4:6, 6:2, 6:2, 6:4. Nicolas Almagro s. John Isner 6:4, 4:6, 6:4, 3:6, 7:5. Marcel Granollers/Marc Lopez u. Bob Bryan/Mike Bryan 3:6, 6:3, 5:7, 5:7.

In Buenos Aires (Sand): Argentinien - Tschechien 1:2 (Zwischenstand). - Juan Martin Del Potro s. Radek Stepanek 6:4, 6:4, 6:2. Juan Monaco u. Tomas Berdych 1:6, 6:4, 6:1, 4:6, 4:6. Carlos Berlocq/Eduardo Schwank u. Berdych/Stepanek 3:6, 4:6, 3:6.

Auf-/Abstiegs-Playoff Weltgruppe/1. Division:

In Amsterdam (Sand): Holland - Schweiz 1:2 (Zwischenstand). - Thiemo de Bakker u. Roger Federer 3:6, 4:6, 4:6. Robin Haase u. Stanislas Wawrinka 3:6, 6:3, 3:6, 6:7 (4:7). Haase/Jean-Julien Rojer s. Federer/Wawrinka 6:4, 6:2, 5:7, 6:3.

In Hamburg (Sand): Deutschland - Australien 1:2 (Zwischenstand). - Cedric-Marcel Stebe u. Bernard Tomic 6:2, 3:6, 4:6, 6:7 (4:7). Florian Mayer s. Lleyton Hewitt 7:5, 6:3, 6:2. Benjamin Becker/Philipp Petzschner u. Chris Guccione/Hewitt 3:6, 2:6, 6:2, 6:7 (4:7).

In Rio Preto (Sand): Brasilien - Russland 3:0. - Rogerio Dutra Silva s. Igor Andrejew 6:2, 6:1, w.o. Thomaz Bellucci s. Teimuras Gabaschwili 6:3, 4:6, 6:0, 7:6 (7:4). Marcelo Melo/Bruno Soares s. Alex Bogomolow/Teimuras Gabaschwili 7:5, 6:2, 7:6 (9:7).

In Brüssel (Sand): Belgien - Schweden 3:0. - Steve Darcis s. Michael Ryderstedt 6:3, 7:6 (7:3), 6:0. David Goffin s. Andreas Vinciguerra 6:4, 6:3, 7:5. Ruben Bemelmans/Olivier Rochus s. Johan Brunström/Ryderstedt 6:4, 4:6, 6:3, 6:2.

In Neapel (Sand): Italien - Chile 2:1 (Zwischenstand). - Andreas Seppi s. Guillermo Hormazabal 7:5, 6:1, 6:2. Fabio Fognini s. Paul Capdeville 2:6, 6:2, 6:7 (6:8), 6:1, 6:2. Daniele Bracciali/Seppi u. Jorge Aguilar/Capdeville 4:6, 6:4, 4:6, 2:6.

In Astana (Halle/Sand): Kasachstan - Usbekistan 2:1 (Zwischenstand). - Jewgeni Korolew u. Denis Istomin 3:6, 6:4, 2:6, 6:0, 3:6. Michail Kukuschkin s. Farruch Dustow 6:2, 6:4, 3:6, 7:6 (7:5). Andrej Golubew/Juri Schukin s. Dustow/Istomin 7:6 (7:3), 6:3, 6:4.

In Tokio (Hart): Japan - Israel 1:2 (Zwischenstand). - Go Soeda s. Dudi Sela 6:2, 6:4, 3:6, 6:4. Tatsuma Ito u. Amir Weintraub 3:6, 2:6, 4:6. Ito/Yuichi Sugita u. Jonathan Erlich/Andy Ram 7:5, 3:6, 3:6, 1:6.

In Montreal (Hart): Kanada - Südafrika 2:1 (Zwischenstand). - Vasek Pospisil s. Izak van der Merwe 6:3, 6:4, 6:4. Milos Raonic s. Nikala Scholtz 7:5, 6:4, 7:5. Daniel Nestor/Pospisil u. Raven Klaasen/van der Merwe 4:6, 6:7 (3:7), 6:7 (5:7).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Zwischenstände der Weltgruppen. mehr lesen 
Das Schweizer Davis-Cup-Team verpasste es, sich gegen Holland vorzeitig den Platz in der Weltgruppe zu sichern. Nach der ... mehr lesen
Roger Federer und Stanislas Wawrinka verlieren gegen Robin Haase/Jean-Julien Rojer.
Das Schweizer Davis-Cup-Team schrieb Geschichte.
Das Schweizer Davis-Cup-Team schrieb Geschichte.
Sportlicher Rückblick  2014 endet als eines der grössten Schweizer Sportjahre aller Zeiten. Ein Höhepunkt jagte den nächsten. Heraus sticht am Ende der Gewinn des Davis Cups im November durch den Sportler des Jahres (Federer) und den Schweizer des Jahres (Wawrinka). 
Dominique Gisin ist Sportlerin des Jahres Dominique Gisin wird an den Sports Awards in Zürich als Sportlerin des Jahres ...
Federer sichert der Schweiz Davis-Cup-Sieg! Es ist vollbracht! Die Schweiz gewinnt in Lille erstmals, als 14. Nation, den ...
Auch Mauresmo verlängert  Der französische Tennisverband hat die Verträge von Arnaud Clément als Davis-Cup-Captain und Amélie Mauresmo, welche das ...
Arnaud Clément erhält weiterhin das Vertrauen.
Der Gewinn des Davis Cup schenkt den Spielern auch finanziell gutes Geld ein. Zwischen 2,3 und drei Millionen Franken wird der Schweizer Tennisverband den Helden von Lille überweisen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten