Wahlrecht
Argentinier wählen ab 16 Jahren
publiziert: Donnerstag, 1. Nov 2012 / 22:01 Uhr

Buenos Aires - Schon 16-Jährige können künftig in Argentinien wählen. Das Parlament verabschiedete am Mittwochabend (Ortszeit) eine Reform des Wahlrechts, nach der Jugendliche ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben dürfen. Bisher galt für das aktive Wahlrecht ein Mindestalter von 18 Jahren.

Allgemein gilt in Argentinien bis zum 70. Lebensjahr Wahlpflicht. Bei der neu hinzugekommenen Altersgruppe ist jedoch die Stimmabgabe freiwillig. Die Reform wurde von 133 der 259 Abgeordneten angenommen.

Kritiker werfen der Regierung vor, mit ihrer Initiative ein Wahlkalkül zu verfolgen, weil sie auf die Jungwähler zähle. Die wahlberechtigte Bevölkerung steigt mit der neuen Gesetzgebung um 4,8 Prozent, wie Alejandro Tullio, der Direktor der Wahlbehörde, mitteilte. Die nächste Parlamentswahl ist im Oktober 2013.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Alex Stubb hat die Wahlen verloren.
Alex Stubb hat die Wahlen verloren.
Liberale suchen Koalitionspartner  Helsinki - Die Tage von Finnlands Regierungschef Alex Stubb sind gezählt. Der Liberale Juha Sipilä, ein IT-Millionär und politischer Neuling, hat die Wahlen gewonnen. Seine Zentrumspartei muss sich nach Koalitionspartner umschauen - eine Möglichkeit sind die Rechtspopulisten. 
Parlamentswahl in Finnland Helsinki - Unter dem Eindruck einer tiefen Wirtschaftskrise hat in Finnland am Sonntagmorgen die Parlamentswahl begonnen. ...
Bei der Wahl rechnen Beobachter mit einer Niederlage der Regierung unter Finnlands konservativem Ministerpräsidenten Alexander Stubb.
Niederlage für konservative Regierung  Helsinki - Die konservative Partei von Regierungschef Alexander Stubb hat die Parlamentswahl in Finnland nach einer ersten Hochrechnung verloren. Laut den Zahlen des Fernsehsenders Yle landete sie am Sonntag mit 18,0 Prozent hinter der liberalen Zentrumspartei mit 21,1 Prozent.  
Präsidentenwahl  Nikosia - Kurz vor der möglichen Wiederaufnahme von Zypern-Gesprächen steuert die international isolierte Türkische Republik Nordzypern auf eine Stichwahl um das Präsidentenamt zu. Nach ersten Teilergebnissen liegt Amtsinhaber Dervis Eroglu mit gut 28 Prozent der Stimmen vorne.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1313
    Das kann man nie so genau sagen, heinrichfrei dazu müsste man wissen, wem die Geständnisse unter der Folter ... heute 00:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2947
    Der... Daesh (IS) hat es soweit gebracht, dass es für seine Anhänger keinen ... gestern 15:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2947
    Die... Flüchtlingsdramen, die sich auf dem Mittelmeer abspielen, rufen unter ... gestern 14:37
  • thomy aus Bern 4232
    Ja zombie1969 ... Die Dinge liegen, wie ich meine, nun so, dass sich, wenn Sie Muslime ... So, 19.04.15 11:33
  • HeinrichFrei aus Zürich 371
    Folter brachten zu keiner Zeit nützliche Erkenntnisse, auch nicht zu 9/11 Die Arbeit der Leute die den CIA-Folterreport des US-Senats zum ... Sa, 18.04.15 23:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2947
    Kein Paradies in Sicht! Der "schwarze" Mensch ist nicht besser oder schlechter als der "weisse" ... Sa, 18.04.15 15:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2947
    Hier... handelt es sich nur um einen Systenkonflikt. Das ist etwa der selbe ... Sa, 18.04.15 10:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2947
    Für... richtig grosse Anschläge ist es in Europa und Australien noch zu früh. ... Sa, 18.04.15 10:05
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 5°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 9°C 22°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten