Armeedienst mit List erspart
publiziert: Freitag, 20. Feb 2004 / 10:26 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Feb 2004 / 23:27 Uhr

Bozen - Rund 150 Südtiroler haben sich den Armeedienst erspart, indem sie sich fälschlicherweise zur Homosexualität bekannten. Die Armee kam den Untauglichen auf die Schliche und liess eine Ärztin festnehmen, die derartige Bescheinigungen vermittelt haben soll.

Mittel zum Zweck: Die jungen Männer gaben vor, homosexuell zu sein, um sich den Armeedienst zu ersparen.
Mittel zum Zweck: Die jungen Männer gaben vor, homosexuell zu sein, um sich den Armeedienst zu ersparen.
Die auffallend hohe Anzahl bekennender Homosexueller hat das italienische Militär in zwei Südtiroler Bezirken geortet und die danach Carabinieri eingeschaltet, wie die Tageszeitung Dolomiten berichtete.

Den Stein ins Rollen habe ein Militärarzt in Padua gebracht, der eine seltsame Häufung von Militärdienstbefreiungen aus dem Raum Burggrafenamt und Vinschgau feststellte.

"Homosexuellen" beschattet

Die Carabinieri in Meran beschatteten daraufhin einen 19-jährigen Homosexuellen, der allerdings mit seiner Freundin unterwegs war. Einer der Dienstunfähigen packte beim Verhör dann aus und gab zu, umgerechnet 4500 Euro für das Attest bezahlt zu haben.

Am Donnerstag verhafteten die Carabinieri schliesslich die 60-Jährige. Sie soll in den vergangenen Monaten versucht haben, zahlreiche ihrer Kunden davon zu überzeugen, alles zu bestreiten, wenn sie von den Carabinieri angehört würden.

Die zwei Ärzte wurden auf freiem Fuss angezeigt. Mit einer Anklage der Militärstaatsanwaltschaft müssen auch die 150 falschen homosexuellen Jungmänner rechnen.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten