Armstrong und Co. proben für die Tour
publiziert: Freitag, 3. Jun 2005 / 15:52 Uhr

Fünf seiner sechs Triumphe in der Tour de France hat Lance Armstrong im Dauphiné Libéré vorbereitet.

Lance Armstrong überlässt nichts dem Zufall.
Lance Armstrong überlässt nichts dem Zufall.
4 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem Prolog in Aix-les-Bains (Fr) gehen Armstrongs letzte Monate als Radprofi langsam, aber sicher in die entscheidende Phase. Der "Boss" hat dem Rennbetrieb auf Europas Strassen seit Saisonbeginn noch öfter als sonst die kalte Schulter gezeigt.

Armstrong pendelte zwischen den USA und seinen Kindern sowie dem zweiten Domizil in Gerona (Sp). Für Schlagzeilen sorgte er primär wegen der angeblichen Trennung von der Rocksängerin Sheryl Crow. Die entsprechenden Gerüchte dementierte Armstrong allerdings vehement.

Phonak mit den Paradefahrern

Zum Dauphiné tritt Armstrongs Team Discovery Channel praktisch in Tour-de-France-Besetzung an. Einzig der Giro-Sieger Paolo Savoldelli (It) gönnt sich eine Pause. Dafür wird Jaroslaw Popowitsch (Ukr), der zweite neue Edelhelfer und Sieger der Katalonien-Rundfahrt, erstmals mit Armstrong den Ernstfall proben.

Phonak setzt die Prioritäten in der Planung gleich und beschickt die Tour de Suisse nur mit der zweiten Garde -- den Schweizern also. Das Aufgebot für das Rennen mit den happigen Etappen in den französischen Alpen und der Bergankunft auf dem Mont Ventoux als Prunkstück wird von den Zuzügen Santiago Botero (Kol, Sieger der Tour de Romandie) und Floyd Landis (USA) angeführt.

Ullrich an der TdS

T-Mobile ist im Dauphiné dank Alexander Winokurow (Ukr) und Andreas Klöden (De) mit zwei Anwärtern auf einen Spitzenplatz in der "Grande Boucle" vertreten. Jan Ullrich vertraut wie Armstrong auf langjährige Gewohnheiten und zieht die Titelverteidigung in der Tour de Suisse vor.

57. Dauphiné Libéré in Frankreich (5. - 12. Juni). Das Phonak-Aufgebot: Santiago Botero (Kol), Santos Gonzalez (Sp), Bert Grabsch (De), Enrique Gutierrez (Sp), Robert Hunter (SA), Nicolas Jalabert (Fr), Floyd Landis (USA) und Oscar Pereiro (Sp).

(rp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lance Armstrong ist zum Auftakt ... mehr lesen
Der schwere Sturz liess Lance Armstrong unbeeindruckt. (Archiv)
Savoldelli ist der aktuelle Gesamtsieger des Giro d´Italia.
Mit dem Italiener Paolo Savoldelli ... mehr lesen
Der Kolumbier Santiago Botero ... mehr lesen
Santiago Botero siegte genau 1 Sekunde vor dem Amerikaner Levi Leipheimer.
George Hincapie (r.) ist normalerweise Lance Armstrongs Edelhelfer.
Lance Armstrong gibt sich wie fast ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und ... mehr lesen  
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht ... mehr lesen  
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer Leader ist der Kolumbianer Esteban Chaves. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Basel 10°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 9°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten