Arnie lehnt Gnadengesuch von «Tookie» ab
publiziert: Montag, 12. Dez 2005 / 22:58 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 13. Dez 2005 / 14:11 Uhr

Sacramento- Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat das Gnadengesuch des Todeskandidaten Stanley «Tookie» Williams abgelehnt. Dies teilte das Büro des Gouverneurs mit.

«Tookie» Williams gibt sich geläutert.
«Tookie» Williams gibt sich geläutert.
6 Meldungen im Zusammenhang
Schreitet nicht noch in letzter Minute ein Bundesgericht ein, wird der wegen vierfachen Mordes verurteilte Kinderbuchautor kurz nach Mitternacht (Ortszeit) im San-Quentin-Gefängnis bei San Francisco durch eine Giftspritze sterben.

«Begnadigungsanträge sind immer schwierig, und dieser ist keine Ausnahme», begründete Schwarzenegger seinen Entscheid.

«Nachdem ich die Beweise studiert, die Geschichte des Falls durchsucht, die Argumente gehört und mit den schwerwiegenden Konsequenzen gerungen hatte, konnte ich keine Rechtfertigung für eine Begnadigung finden.»

Gewalt abgeschworen

Für den 51-jährigen Begründer der berüchtigten Strassengang «Crips» hatten sich zahlreiche prominente Bürgerrechtsaktivisten, Musiker und Filmschauspieler, darunter die Menschenrechtsaktivistin Bianca Jagger, der Musiker Snoop Dogg und Oscar-Gewinner Jamie Foxx, eingesetzt, da er im Gefängnis der Gewalt abgeschworen hatte.

Auch das Gnadengesuch von Williams´ Anwälten argumentierte damit, dass sich dieser in der Haft geläutert habe. In seinen Kinderbüchern warnt Williams vor der Bandenkriminalität, weshalb er mehrfach für den Friedens- und Literaturnobelpreis vorgeschlagen wurde.

Früher ein Verbrecher

Williams bekannte sich dazu, früher ein verbrecherisches Leben geführt zu haben. Die Verantwortung für die vier Morde, für die er 1981 verurteilt wurde, stritt er jedoch ab.

Schwarzenegger hat damit während seiner Amtszeit bereits drei Gnadengesuche von Todeskandidaten abgewiesen. Die bislang letzte Begnadigung eines zum Tode Verurteilten in Kalifornien datiert bis 1967 zurück.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Eine Woche nach der Hinrichtung von Stanley «Tookie» Williams ... mehr lesen
Der Bürgerrechtler Jesse Jackson sagte in seiner Traueransprache, Williams sei einen sinnlosen Tod gestorben. (Archivbild)
Schwarzenegger will zudem verhindern, dass sein Name für Graz-Werbezwecke verwendet wird.
Graz - Kaliforniens Gouverneur ... mehr lesen
Washington - Der verurteilte ... mehr lesen
Stanley «Tookie» Williams wurde eine Giftspritze injeziert.
San Francisco - In Kalifornien naht die umstrittene Hinrichtung des verurteilten vierfachen Mörders Stanley Tookie Williams. mehr lesen 
Stanley «Tookie» Williams machte sich nicht nur als Bandenchef einen Namen, sondern auch als Autor.
Sacramento - Der kalifornische ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ein früherer Anführer der berüchtigten «Crips»-Strassengang in Los Angeles, der in der Todeszelle als Kinderbuch-Autor Gewalt anprangerte, soll nun hingerichtet werden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen ... mehr lesen  
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten