Ascom verkauft mit PBX weiteren Geschäftsbereich
publiziert: Dienstag, 1. Jul 2003 / 10:15 Uhr

Bern - Der Berner Telekommunikationskonzern Ascom hat seinen Geschäftsbereich PBX an die Aastra Technologies Ltd verkauft. Der Verkaufspreis beträgt rund 35 Mio. Franken.

Der Verkauf von Private Branch Exchange (PBX) erfolge ohne Buchverluste vor Transaktionskosten, teilte Ascom mit. Zum Bereich PBX gehören Telefonvermittlungsanlagen und Endgeräte für KMU. Noch im Februar hatte Ascom gehofft, den Bereich durch fortlaufende Kostenanpassungen wieder auf gewinnbringenden Kurs zu bringen.

Zudem wurde der Verkauf des Bereichs Energy Systems an die thailändische Delta Electronics zu den bereits im April bekannt gegebenen Konditionen abgeschlossen. Der Verkaufspreis betrug rund 150 Mio. Franken.

Mit den Verkäufen setzt Ascom seine Strategie der Fokussierung auf einige wenige Kernbereiche fort. Vor einem Jahr hatte das krieselnde Unternehmen beschlossen, rund die Hälfte seiner Geschäftsfelder zu verkaufen und zum internationalen Nischenanbieter zu werden.

In den letzten zwei Jahren hatte Ascom bereits rund 1400 Stellen abgebaut und mit Reorganisationen und Chefwechseln für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Im Januar 2003 kündigte Ascom einen weiteren Abbau von rund 500 Arbeitsplätzen an.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen ... mehr lesen
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten