Ashton Kutcher: «Süchtig nach 'Flipboard'-App für iPad»
publiziert: Donnerstag, 22. Jul 2010 / 15:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Jul 2010 / 21:57 Uhr

Mit der kostenlosen iPad-Anwendung ‚Flipboard‘ lassen sich per Knopfdruck Social Media Inhalte , wie etwa Facebook- und Twittermeldungen, Videos oder Fotos, als schickes E-Magazin auf Apples Kultprodukt lesen.

'Flipboard' ist die erste digitale Zeitschrift für Social Media Inhalte.
'Flipboard' ist die erste digitale Zeitschrift für Social Media Inhalte.
7 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Flipboard
Information zur iPad-Applikation 'Flipboard'.
flipboard.com

Das übersichtliche Layout und intuitive Umblättern von ‚Flipboard‘ bietet ähnlichen Lesekomfort wie eine Zeitschrift. „‚Flipboard‘ ist ein ‚Social Media‘ Magazin, welches aufzeigt, was deine Freunde interessiert“, so CEO Mike McCue.

Erstes Social Media Magazin

Zusammen dem ehemaligen Apple Engineer Evan Doll hat McCue, der seine Firma ‚Tellme Networks‘ für 800 Millionen Dollar an Microsoft verkauft haben soll, das erste Social Media Magazin der Welt geschaffen. Unterstützt wird er finanziell von Facebook-Mitgründer Dustin Moskovitz, Twitter-Erfinder Jack Dorsey, Kleiner Perkins Caufield & Byers und Index Ventures. Auch der Schauspieler Ashton Kutcher, der auf Twitter unter dem Namen „Apulsk“ gut fünf Millionen Abonnenten hat, zählt zu den Investoren.

(Kevin Lancashire/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Social Media Palo Alto - Das Social-Media- und Personal-News-App Flipboard will 2014 die ... mehr lesen
Sehr elegante App: Flipboard im Aufwind.
Seoul - Die Social-Media- und Personal-News-App Flipboard hat verfrüht ihren Weg zu allgemeiner Verfügbarkeit gefunden. mehr lesen 
Geek-Taktik: Glamour-Paar Demi Moore (47) und Ashton Kutcher (32) wollen sich als Streber bei der Twitter-Gemeinde einschleimen. ... mehr lesen
«Junge, sehen wir clever aus!»
Weitere Artikel im Zusammenhang
Cupertino - Bei Apple lief es nie ... mehr lesen 8
Steve Jobs: «Phänomenales Quartal».
Mit dem iPad lassen sich E-Books aus dem Apple Store lesen.
Cupertino, Kalifornien – Apple hat ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? ...
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. mehr lesen
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf ... mehr lesen  
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 20°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten