Asiatischer Laubholzbockkäfer am Vierwaldstättersee entdeckt
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 13:15 Uhr
Der aus China stammende Schädling war 2011 in Deutschland nahe der Schweizer Grenze entdeckt worden. (Archivbild)
Der aus China stammende Schädling war 2011 in Deutschland nahe der Schweizer Grenze entdeckt worden. (Archivbild)

Luzern - Der als Baumschädling gefürchtete Asiatische Laubholzbockkäfer ist nun auch im Kanton Luzern entdeckt worden. Ein Exemplar sei auf einer Baustelle in Hertenstein gefunden worden, teilte die kantonale Dienststelle Landwirtschaft und Wald am Dienstag mit.

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
4 Meldungen im Zusammenhang
Der Käfer sei letzte Woche vor einer Materialbaracke entdeckt und den Behörden gemeldet worden, heisst es in der Mitteilung. Eine Suchaktion mit einem auf den Käfer spezialisierten Hund im Umfeld der Grossbaustelle habe keine weiteren Exemplare zu Tage gebracht.

Derzeit würden alle Laubbäume im Umkreis von 200 Metern visuell kontrolliert. Das Material, das auf die Baustelle geliefert werde, werde speziell geprüft.

Der aus China stammende Schädling war 2011 in Deutschland nahe der Schweizer Grenze entdeckt worden. Später wurde er in den Kantonen Freiburg und Thurgau gefunden. Im Juli wurde in Winterthur ein Befallsherd entdeckt; 64 Alleebäume mussten gefällt werden.

Möglicherweise als blinder Passagier

Wie der Asiatische Laubholzbockkäfer nach Hertenstein gelangt ist, steht gemäss den Behörden noch nicht fest. Möglicherweise fuhr er als blinder Passagier mit einem Auto aus Winterthur an den Vierwaldstättersee. Genetische Analysen seien am Laufen, teilte die Dienststelle Landwirtschaft und Wald mit.

Der Käfer mit dem lateinischen Namen Anoplophora glabripennis befällt verschiedene Laubbäume und kann diese innert weniger Jahre zum Absterben bringen. Ein Käferfund muss den Behörden gemeldet werden.

Das 2,5 bis 4 Zentimeter grosse Tier ist schwarz und hat weisse Punkte. Es gelangte mit Verpackungsholz von Asien in die USA und nach Europa.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Asiatische Laubholzbockkäfer hat sich dieses Jahr in der Schweiz mit einer Ausnahme eine Ruhepause gegönnt. Dass im ... mehr lesen
Gefahr für hiesige Laubbäume: Der asiatische Laubholzbockkäfer.
Dem Asiatischen Laubholzbockkäfer geht es an den Kragen(Archivbild)
Bern - Der Bund bläst zur Jagd auf ... mehr lesen
Bern - Der gefährliche Asiatische Laubholzbockkäfer soll sich in der Schweiz unter keinen Umständen verbreiten. Der ... mehr lesen
Bei den Kontrollen wurde im Kanton Freiburg an einem Baum Eiablagestellen mit abgestorbenen Larven gefunden.
Speziell ausgebildete Katastrophenhunde können den Schädling erschnüffeln. (Symbolbild)
Basel - In einer Holzverpackung aus Asien haben speziell trainierte Spürhunde eine tote und zwei lebende Larven des Asiatischen ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Der Asiatische Laubholzkäfer wurde im Jahr 2011 erstmals in der Schweiz nachgewiesen.
Der Asiatische Laubholzkäfer wurde im Jahr ...
Schädlinge  Marly FR - Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats sind in der freiburgischen Gemeinde Marly Asiatische Laubholzbockkäfer gefunden worden. Der eingeschleppte Käfer zerstört Laubbäume und gilt als besonders gefährlicher Schädling. Nun werden zusätzliche Kontrollen durchgeführt und befallene Bäume gefällt. 
Das 1. August-Feuerwerk ist für viele Menschen faszinierend, jedoch trifft dies nicht auf die Tiere zu, da es für die meisten von Ihnen Stress und Angst bedeutet. mehr lesen
Viele Hunde verkriechen sich aus Angst
Es warten viele Hunde auf eine Adoption.
Schlimme Zustände in rumänischen Hunde-Tierheimen Bukarest/Zürich - Die internationale Tierschutzorganisation «Vier Pfoten» veröffentlicht heute einen schockierenden ...
Unbeschwerte Ferien ohne Tierjammer Zürich, 27. Juni 2014: Die Sommerferien stehen kurz vor der Tür oder haben bereits für einige begonnen. Für ...
In der Regel sind Katzen und andere Kleintiere ortsgebunden und bleiben daher lieber zu Hause.
Blauhaie werden 1 bis 1,5 Meter gross
Mittelmeer  In Südfrankreich und Spanien sind letzte Woche populäre Strände gesperrt worden. Der Grund: In der Nähe von Barcelona wurden ...  
Während das Bauernsterben in der Schweiz grassiert, feiert der Lifestyle «Bauer» Chilbi. (Bild: 	 Bauer, ledig, sucht...)
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Diese Männer bestimmen wohl die Zukunft Asiens, wenn nicht sogar der Welt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.07.2014
Posta Power Logo
28.07.2014
CITY GUIDE Logo
28.07.2014
Luzern City Guide Logo
28.07.2014
O5 CIRCLE5ENTERTAINMENT.CH Logo
28.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 13°C 14°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten