Syrischer Präsident Assad
Assad ernennt per Dekret neue Regierung
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 16:40 Uhr / aktualisiert: Samstag, 23. Jun 2012 / 17:32 Uhr
Syrischer Präsident Assad ernennt per Dekret eine neue Regierung.
Syrischer Präsident Assad ernennt per Dekret eine neue Regierung.

Damaskus - Anderthalb Monate nach der Parlamentswahl in Syrien hat Präsident Baschar al-Assad per Dekret eine neue Regierung ernannt. Ihr gehören ausschliesslich loyale Parteigenossen und alte Gefolgsleute an.

1 Meldung im Zusammenhang
Neuer Regierungschef werde gemäss der Anordnung des Staatschefs Riad Hidschab, berichtete das syrische Staatsfernsehen am Samstag. Hidschab war früher Landwirtschaftsminister und gilt als «Falke». Aussenminister Walid al-Muallim bleibe ebenso auf seinem Posten wie der Verteidigungs- und der Innenminister.

Die Parlamentswahl Anfang Mai war von der Opposition boykottiert und als «Farce» bezeichnet worden und auch international auf Kritik gestossen. Seit März 2011 gibt es in Syrien Massenproteste gegen Assad, die dieser blutig niederschlagen lässt. Nach Angaben von Menschenrechtlern wurden seither mehr als 15'000 Menschen getötet, die meisten davon Zivilisten.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Damaskus/Beirut - Die syrische Exil-Opposition hat die Menschen in Syrien zu einem Boykott der Parlamentswahl am Montag aufgerufen. Sie sei nur ein zynischer Versuch von Staatschef Baschar al-Assad, an der Macht zu bleiben, erklärten die beiden Oppositionsführer Haitham Manna und Haitham al-Maleh am Sonntag. mehr lesen 
Weitere Veröffentlichungen werden folgen.
In ihrem Interesse  Washington - Das US-Aussenministerium hat im Streit um E-Mails seiner ehemaligen Chefin Hillary Clinton erste Mitteilungen freigegeben. Die 296 E-Mails von Clinton befassen sich mit dem Angriff auf die US-Vertretung in Bengasi. 
Hillary Clinton fordert Freigabe ihrer E-Mails Washington - Im Streit um die E-Mails von Hillary Clinton aus ihrer Zeit als US-Aussenministerin hat ein ...
Ultraorthodoxe Regeln  Jerusalem - Das offizielle Foto des neuen ...
Für ultraorthodoxe Medien ein undenkbares Bild.
Unbekannte warfen gegen Abend zwei Granaten wobei mindestens drei Menschen ums Leben kamen.
Warnschüsse abgegeben  Bujumbura - Gewaltsame Zusammenstösse und der ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 12°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 5°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 15°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Genf 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten