Schwedische Regierungssites lahmgelegt
Assange-Anhänger legen offenbar schwedische Regierungsseiten lahm
publiziert: Montag, 3. Sep 2012 / 21:57 Uhr
Julian Assange wird aus der Hacker-Szene unterstützt.
Julian Assange wird aus der Hacker-Szene unterstützt.

Stockholm - Mehrere Internetseiten von schwedischen Regierungsstellen sind am Montag offenbar von Anhängern des Wikileaks-Gründers Julian Assange angegriffen worden. Die Websites der Regierung, der Streitkräfte und des Schwedischen Instituts waren für mehrere Stunden nicht zu erreichen.

8 Meldungen im Zusammenhang
Es sei unklar, wer hinter den sogenannten Denial-of-Service-Attacken stecke, bei denen Internetseiten mit einer Unmenge sinnloser Anfragen lahmgelegt werden, sagte der Beauftragte für digitale Medien bei den schwedischen Streitkräften, Niklas Englund. Allerdings habe sich eine unbekannte Gruppe im Kurznachrichtendienst Twitter zu dem Hackerangriff bekannt und gefordert: «Hände weg von Assange.»

Die Gruppe Anonymous hatte zur Unterstützung von Assange im August nach eigenen Angaben bereits die Website des britischen Justizministeriums lahmgelegt.

Der Wikileaks-Gründer soll zu Vergewaltigungsvorwürfen in Schweden befragt werden und hat sich durch eine Flucht in die ecuadorianische Botschaft in London der Auslieferung entzogen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Die Hacker-Gruppe ... mehr lesen
Unterstützung entzogen.
Julian Assange hatte gegen Bewährungsauflagen verstossen.
London - Ihr Engagement für ... mehr lesen
Stockholm - Schwedische Webseiten unter Dauerbeschuss: Aufgebrachte ... mehr lesen
Die Attacke beschränkte sich auf die externe Website. (Symbolbild)
Anhänger von Julian Assange organisieren sich.
Stockholm - Unternehmen und ... mehr lesen
Washington - Das Hacker-Kollektiv ... mehr lesen
Antisec veröffentlichte eine Liste mit iPhone-Seriennummern.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Grossbritannien hat angekündigt, den 41-jährigen Australier festzunehmen, sobald er die Botschaft verlässt. (Archivbild)
London - Der britische Aussenminister William Hague hat Ecuador aufgefordert, die Verhandlungen über das Schicksal von Wikileaks-Gründer Julian Assange unverzüglich wieder ... mehr lesen
Washington - Ecuador hat die ... mehr lesen
Julian Assange hält sich seit mehr als zwei Monaten in der Londoner Botschaft Ecuadors auf, das ihm am 16. August Asyl gewährt hat.
Assange dankt Ecuador und fordert von Obama Ende von «Hexenjagd».
London - Wikileaks-Gründer Julian ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen ...
Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich ... mehr lesen  
Ohne Social Media geht es nicht
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in Bild- und Videodatenbanken mithilfe von Handskizzen ... mehr lesen  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. mehr lesen
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 10°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, kaum Regen freundlich
Basel 4°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, kaum Regen freundlich
Bern -2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, kaum Regen recht sonnig
Luzern 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf -2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten