Astronomie-Jahr im Gedenken an Galileo Galilei
publiziert: Mittwoch, 17. Dez 2008 / 21:08 Uhr

Bern - 2009 wird das internationale Jahr der Astronomie. Damit soll der Entwicklung eines zur Weltraumbeobachtung entworfenen Fernrohrs durch den italienischen Physiker und Astronomen Galileo Galilei im Jahr 1609 gedacht werden.

Galileo Galilei hatte ein Fernrohr gebaut, nachdem er Berichte über erste Prototypen in Holland gehört hatte.
Galileo Galilei hatte ein Fernrohr gebaut, nachdem er Berichte über erste Prototypen in Holland gehört hatte.
3 Meldungen im Zusammenhang
In der Schweiz organisieren zum Jubiläum Amateur- und professionelle Astronomen zahlreiche Himmelsbeobachtungen, Ausstellungen und Vorträge.

Offiziell eröffnet wird das Astronomie-Jahr am 5. Februar mit einer Feier an der Universität Bern, wie der Webseite des nationalen Organisationskomitees zu entnehmen ist.

Galileo Galilei (1564-1642) hatte ein Fernrohr gebaut, nachdem er Berichte über erste Prototypen in Holland gehört hatte. Im Gegensatz zu diesen sehr einfachen Geräten erlaubte sein Teleskop eine Beobachtung ohne Verzerrungen und bereits in sechsfacher Vergrösserung.

Damit konnte der Astronom für das von blossen Auge unsichtbare Sterne, Berge und Krater auf dem Mond sowie die Jupitermonde entdecken.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Der Vatikan hat den einst als ... mehr lesen
Galileo Galilei vor der römischen Inquisition - Bild von Cristiano Banti.
Späte Rehabilitation: Galileo Galilei.
Vatikanstadt - Ausgerechnet Galileo ... mehr lesen
Florenz - In Florenz soll in den kommenden zwei Jahren ein «Museum des Universums» gebaut werden - zu Ehren des Naturwissenschaftlers Galileo Galilei. Dieser hatte vor 400 Jahren erstmals ein Fernrohr Richtung Himmel gerichtet. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten