Athen: Demonstration gegen Schmähfilm endet mit Strassenschlacht
publiziert: Sonntag, 23. Sep 2012 / 21:44 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 23. Sep 2012 / 22:09 Uhr

Athen - In Athen haben Muslime gegen den Anti-Mohammed-Film demonstriert. Bei den ersten Protesten gegen den Schmähfilm in der griechischen Hauptstadt kam es am Sonntag zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die Protestierenden bewarfen die Einsatzkräfte mit Gegenständen. Drei Autos wurden beschädigt und drei Schaufenster eingeschlagen. Sechs Menschen wurden laut Polizeiangaben festgenommen. Insgesamt beteiligten sich rund 600 Menschen an der Protestaktion.

«Wir sind alle für Osama» stand auf Spruchbändern der Demonstranten, die sich damit auf Ex-Al-Kaida-Chef Osama bin Laden bezogen. Die Polizei hinderte sie daran, sich in Richtung der gut drei Kilometer entfernten US-Botschaft zu bewegen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Der mutmassliche Produzent des islamfeindlichen Films «Die Unschuld der Muslime» muss wegen mehreren ... mehr lesen 1
Ein Screenshot aus «The Innocence of Muslims».
Tel Aviv/Al-Arisch - Eine ägyptische Salafistenorganisation hat sich zu dem tödlichen Feuerüberfall auf israelische Soldaten an der Grenze zu Ägypten vom Freitag bekannt. Es handle sich um eine Reaktion auf das islamfeindliche Video aus den USA, teilte die Gruppierung Ansar Beit Al-Makdis mit. mehr lesen 
Islamabad - Der pakistanische Premier Raja Pervez Ashraf hat sich vom Mord-Aufruf eines Kabinettsmitglieds gegen den ... mehr lesen
Raja Pervez Ashraf
Bern - Rund 200 Muslime haben sich am Samstag auf dem Helvetiaplatz in Bern versammelt. Sie forderten einen besseren Schutz der religiösen Gefühle in der Schweiz und kritisierten den umstrittenen Mohammed-Film aus den USA. mehr lesen  2
Weitere Artikel im Zusammenhang
Peshawar - Nach den Freitagsgebeten haben Zehntausende Menschen in Pakistan gewaltsam gegen den umstrittenen ... mehr lesen
Die beschwichtigenden Worte von Malaysias Regierungschef Najib Razak zeigen Wirkung.
Griechenland...
scheint sich diese "Wir sind alle Osama"-Typen leisten zu können.
Miss World Muslimah, die letzten drei Teilnehmerinnen.
Miss World Muslimah, die letzten drei Teilnehmerinnen.
«World Muslimah»  Prambanan - Eine tunesische Informatikerin ist zur weltweit schönsten muslimischen Frau gekürt worden. Die 25-Jährige Fatma Ben Guefrache setzte sich im Finale des Schönheitswettbewerbs «World Muslimah» am Freitag im indonesischen Prambanan gegen 17 Konkurrentinnen durch. 
Nahe somalischer Grenze  Garissa - Bei einem Anschlag auf einen Bus sind am Samstag im Nordosten Kenias mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. ...  
US-Armee tötet Anführer der Al-Shabaab-Miliz Washington - Das US-Verteidigungsministerium hat den Tod des Anführers der radikalislamischen ...
Es waren US-Drohnen im Einsatz. (Symbolbild)
Ilham Tohti wurde zu einer lebenslangen Haft verurteilt.
Ilham Tohti  Peking - Die chinesische Justiz hat den Berufungsantrag des uigurischen Menschenrechtsaktivisten ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1521
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 6°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Basel 4°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten