Rücktritt von Verbandspräsident verlangt
Athleten besetzen Verbandszentrale in Nairobi
publiziert: Montag, 23. Nov 2015 / 21:39 Uhr

Kenianische Leichtathleten besetzen angesichts schwelender Korruptionsvorwürfe gegen Spitzenfunktionäre und der Doping-Problematik im eigenen Land die Verbandszentrale in Nairobi.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mitglieder einer Athletenvereinigung mit dem Olympia-Dritten Wilson Kipsang an der Spitze, verlangten am Montag in der kenianischen Hauptstadt unter anderem den Rücktritt von Verbandspräsident Isaiah Kiplagat. Rund 50 Sportler beteiligten sich an der Aktion.

Die Athleten forderten Reformen bei der Anti-Doping-Politik. «Kiplagat und sein Vorstand haben das Doping-Problem verursacht. Wir wollen einen sauberen Sport», sagte ein Sprecher. Zuletzt hatte der Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA, Sir Craig Reedie, mit Blick auf das schlechte Anti-Doping-System in dem ostafrikanischen Land erklärt: «Wir sind uns bewusst, dass es in Kenia ein Problem gibt.»

Der Protest fand jedoch nicht bei allen kenianischen Athleten Anklang. Langstreckenläufer Eliud Kipchoge kritisierte die Aktion als «total beschämend». Sein Kollege Augustine Choge schrieb auf Facebook: «Es ist bedauerlich, dass ein paar Individuen so tun, als ob sie das Recht beanspruchen, für alle (zu sprechen).»

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Doping-Tests müssen laut dem Code der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) unangekündigt erfolgen. Anders in Kenia.
Laut einem Bericht der ARD-Sportschau erheben Athleten und Betreuer schwere Vorwürfe gegen Doping-Kontrolleure in Kenia und den dortigem nationalen Leichtathletikverband. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=8