«Atlantis»-Start erneut verschoben
publiziert: Mittwoch, 6. Sep 2006 / 11:44 Uhr

Cape Canaveral - Die NASA hat den Start ihrer Raumfähre «Atlantis» wegen technischer Probleme erneut verschoben.

Es kommt immer etwas dazwischen: Die Raumfähre sollte ursprünglich am 27. August starten.
Es kommt immer etwas dazwischen: Die Raumfähre sollte ursprünglich am 27. August starten.
2 Meldungen im Zusammenhang
Es habe Probleme mit der Stromversorgung an Bord gegeben, sagte ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde. Es werde nun versucht, den eigentlich für 12.29 Uhr Ortszeit vorgesehenen Start 24 Stunden später durchzuführen. Die Besatzung der «Atlantis» soll im All den Bau der Internationalen Raumstation (ISS) wieder aufnehmen.

Die Raumfähre sollte ursprünglich am 27. August starten. Ein Blitzeinschlag in der Startrampe und der tropische Wirbelsturm «Ernesto» brachten den Zeitplan der NASA jedoch durcheinander.

Die Arbeiten an der halbfertigen ISS waren nach dem Absturz des Schwesterschiffs «Columbia» 2003 unterbrochen worden. Dieses war am 1. Februar 2003 nach Eintritt in die Erdatmosphäre verglüht. Die sieben Insassen kamen dabei ums Leben.

Mit dem geplanten «Atlantis»-Flug sollen die sechs Astronauten nun insbesondere ein neues Energiemodul anbringen. Die bereits jetzt grösste jemals gebaute Raumstation gewinnt dadurch etwa weitere 17 Tonnen an Masse und verändert auch ihr Aussehen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 9°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 8°C 12°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 4°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 10°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten