Auch Frauen dürfen Präsident werden
publiziert: Samstag, 22. Jan 2005 / 17:08 Uhr

Teheran - Im Iran können nach einer Entscheidung des religiösen Wächterrates auch Frauen bei der Präsidentenwahl im Juni kandidieren.

Der Iranische Wächterrat spricht den Frauen das Recht zu, bei Präsidentenwahlen zu kandidieren.
Der Iranische Wächterrat spricht den Frauen das Recht zu, bei Präsidentenwahlen zu kandidieren.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Wächterrat überwacht die Konformität aller Gesetze und Regierungsbeschlüsse mit dem Islam und befand jetzt über einen Artikel der Verfassung, nach dem Kandidaten Redschal sein müssen, ein Wort für Männer. Der Sprecher des Wächterrates erklärte jedoch, der Begriff könne auch Frauen einschliessen.

Frauen mit der nötigen Qualifikation haben das Recht, bei den Präsidentenwahlen zu kandidieren, sagte er im Fernsehen.

Die iranische Menschenrechtlerin und Trägerin des Friedensnobelpreises 2003, Schirin Ebadi, hat mehrfach erklärt, sie habe nicht die Absicht zu kandidieren.

(mo/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der oberste geistliche Führer in Iran, Ayatollah Ali Chamenei, liess die Entscheidung nochmal überprüfen.
Teheran - Der ultrakonservative Wächterrat in Iran hat zwei bekannte Vertreter aus dem Reformlager doch noch zur Präsidentenwahl zugelassen. Zuvor hatten zahlreiche Studenten gegen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten