Auch Kalbermatten ein möglicher Freestyle-Olympionike
publiziert: Freitag, 20. Jan 2006 / 17:41 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Jan 2006 / 19:15 Uhr

Frederik Kalbermatten schaltete sich bei letztmöglicher Gelegenheit ins Olympia-Rennen ein.

Kalbermatten erreichte die geforderte zweite Top-10-Klassierung ungefährdet. (Archivbild)
Kalbermatten erreichte die geforderte zweite Top-10-Klassierung ungefährdet. (Archivbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Walliser meisterte im zweiten Halfpipe- Wettkampf in Leysin, wie tags zuvor bereits Therry Brunner, als Siebter die Selektionshürden. Nach dem neunten Rang im olympiawürdig besetzten Feld am Nor-Am-Cup in Breckenridge Mitte Dezember 2005 erreichte Kalbermatten in den Waadtländer Alpen nun die geforderte zweite Top-10-Klassierung ungefährdet.

Die Olympia-Hoffnungen von Sergio Berger zerschlugen sich unter den Augen der Swiss-Ski-Exponenten Gian Gilli (Chef Leistungssport) und Franco Giovanoli (Chef Snowboard) im Sprachsinn. Berger prallte in beiden Läufen jeweils nach dem ersten Sprung (Überkopf-Tricks) auf die Oberkante der Superpipe.

Nominationen ungewiss

Interessant wird sein, wie Swiss Ski die beiden Kräftemessen in Leysin im Vergleich mit den bisherigen Weltcup-Wettkämpfen gewichten wird.

Wird Therry Brunners zweiter Rang in Abwesenheit der meisten Topcracks am Donnerstag gleich gewertet wie die beiden Top-10- Klassierungen von Gian Simmen, Markus Keller und Kalbermatten in anderen Rennen?

Oder wird gar die Möglichkeit in Betracht gezogen, Andrea Schuler an den Olympischen Spielen trotz vier Finalqualifikationen (=Top 6) durch einen vierten Mann zu ersetzen?

Einen ersten Aufschluss über Spekulationen könnte die Sitzung der Verantwortlichen von Swiss Ski am kommenden Montag geben. An dieser werden in Diskussionen mit den Disziplinentrainern aus dem aus 20 Personen bestehenden Kandidatenkreis diejenigen 16 Athletinnen und Athleten nominiert, die anschliessend dem Ausschuss von Swiss Olympic zur Selektion für Torino 2006 vorgeschlagen werden.

Pesko verpasst Hattrick

Manuela Pesko strebte nach den Siegen in Kreischberg und im ersten Wettkampf in Leysin den «Hattrick» an. Das Vorhaben der formstarken Bündnerin wurde aber von Paulina Ligocka zunichte gemacht.

Ligocka zeigte einen in Frauenkonkurrenzen selten gesehenen Überkopftrick (Haakon-Flip), der der Polin den ersten Weltcup-Sieg eintrug. Für die Olympia-Hauptprobe hatte Pesko angekündigt, einen kürzlich einstudierten Trick vorzuführen.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit Therry Brunner erfüllte der ... mehr lesen
Therry Brunner. (Archivbild)
Frederik Kalbermatten könnte sich mit einem Platz unter den ersten zehn qualifizieren.
In Leysin wird heute und morgen in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Basel 3°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Luzern 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Genf 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten