Finanzskandal in Spanien
Auch Königstochter in Skandal verwickelt
publiziert: Samstag, 16. Feb 2013 / 21:45 Uhr
Prinzessin Cristina von Spanien. (Archivbild)
Prinzessin Cristina von Spanien. (Archivbild)

Palma de Mallorca - Auch Prinzessin Cristina von Spanien soll in einem Finanzskandal verwickelt sein. Die zweitälteste Tochter von König Juan Carlos wurde von einem der Angeklagten mitverantwortlich gemacht.

8 Meldungen im Zusammenhang
In der des Betrugs beschuldigten gemeinnützigen Stiftung «Instituto Noos» habe Cristina als eines von fünf Vorstandsmitgliedern alle Entscheidungen mitgetroffen. Das sagte Diego Torres bei seiner Vernehmung vor Gericht am Samstag in Palma de Mallorca aus.

Cristinas Ehemann Iñaki Urdangarin und sein Ex-Geschäftspartner Torres sind wegen Betrugs angeklagt. Sie stehen unter anderem im Verdacht, als Chefs von «Noos» Steuergelder in Millionenhöhe unterschlagen und Fördergelder auf private Konten abgezweigt zu haben.

Die Anweisung der Royals habe gelautet, «den Schein zu wahren», sagte Torres weiter. Die Aktivitäten von «Noos» habe das Königshaus «gekannt und beschützt».

Verhandlungen im Palast

Im Wohnsitz von Juan Carlos, dem Zarzuela-Palast am Stadtrand von Madrid, seien sogar Geschäftsgespräche mit Partnern der Stiftung unter anderem zur Organisation eines Sportforums geführt worden. Die Frage von Ermittlungsrichter José Castro, ob der König zugegen gewesen sei, habe Torres allerdings verneint, berichteten Medien unter Berufung auf Justizkreise.

Der 45-jährige Urdangarin, ein früherer Handballstar, soll am kommenden Samstag erneut von Richter Castro vernommen werden. Der Königsschwiegersohn hat bisher die meisten Vorwürfe zurückgewiesen und Torres die Verantwortung zugeschoben.

Beim vor gut einem Jahr aufgedeckten Skandal ist Urdangarin der erste Angehörige des Königshauses, der in der Geschichte der spanischen Monarchie in einem Finanzskandal als Beschuldigter vor Gericht erscheinen muss.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Palma de Mallorca - Als erstes ... mehr lesen
Cristina muss in einem Korruptionsskandal um ihren Ehemann Iñaki Urdangarin als Beschuldigte aussagen.
Madrid - Seit Tagen rätselt Spanien über seltsame Geschäfte der Königstochter Cristina. Nun räumt das Finanzministerium einen Fehler ein. Das spanische Finanzamt hat ihr irrtümlicherweise hohe Einkünfte aus angeblichen Immobiliengeschäften zugeschrieben. mehr lesen 
Prinzessin Cristina greift ein.
Madrid - Die spanische Königstochter Cristina geht im Korruptionsskandal um ihren Ehemann Iñaki Urdangarín zum Gegenangriff über. In der Affäre um die Unterschlagung mehrerer ... mehr lesen
Madrid - Tausende Demonstranten haben in Madrid die Proklamation einer Dritten Spanischen Republik und den Abtritt der von mehreren Skandalen erschütterten Monarchie verlangt. Die rund 8000 Teilnehmer schwenkten bei der Aktion republikanische Fahnen in den Farben Rot, Gold und Violett. mehr lesen 
Barcelona - Die spanische Königstochter Cristina wird im Verfahren um ihre mögliche Verwicklung in einen Finanzskandal von einem der renommiertesten Juristen in Spanien verteidigt. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Palma de Mallorca - Die spanische Justiz ermittelt in einem Korruptionsskandal gegen die Königstochter Cristina. Die Infantin soll an den Geschäften ihres Mannes beteiligt gewesen sein, der Steuergelder unterschlagen haben soll. mehr lesen 
Madrid - Spaniens König Juan Carlos geht weiter auf Distanz zu seinem ... mehr lesen
König Juan Carlos I..
Die beiden Verdächtigen sollen bereit sein, sich als schuldig zu bekennen.
Madrid/Palma de Mallorca - In der Affäre um unterschlagene Steuergelder strebt der Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos, Iñaki Urdangarín, einen Deal mit der Justiz an. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus ... mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 5°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano -1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten