BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Auch Langenthal in den Playoffs
publiziert: Dienstag, 18. Jan 2011 / 23:06 Uhr
Playoffs gesichert: Langenthal spielt um den Aufstieg. (Archivbild)
Playoffs gesichert: Langenthal spielt um den Aufstieg. (Archivbild)

Alle vier favorisierten Heimteams gewannen ihre Partien in der 38. Runde der NLB-Meisterschaft.

Olten, das sich gegen Thurgau erst in der Verlängerung 5:4 durchsetzte, schloss nach Verlustpunkten bis auf vier Zähler zum spielfreien Leader La Chaux-de-Fonds auf.

Langenthal zeigte sich am Tag der Vertragsverlängerung mit Headcoach Heinz Ehlers in Playoff-Form. Die Oberaargauer kamen zu einem überzeugenden 7:2-Erfolg gegen Ajoie. Die Grundlage zum Erfolg legte Stefan Tschannen mit zwei Treffern im Startdrittel. Langenthal steht somit nach La Chaux-de-Fonds, Olten und Lausanne als viertes Team vorzeitig in den Playoffs.

Olten tat sich gegen Schlusslicht Thurgau schwer und drehte die Partie erst in der Schlussphase. Martin Wüthrich gelang in der 51. Minute das vermeintliche Game-Winning-Goal zum 4:3, doch die Ostschweizer schafften 100 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit durch Fabian Ganz nochmals den Ausgleich. Den schönsten Angriff der gesamten Partie krönte Carsen Germyn nach Vorarbeit von Diego Schwarzenbach und Remo Meister mit dem Siegtreffer in der Verlängerung.

Basel kam in der St. Jakobarena gegen Sierre zum einem glückhaften 2:1-Erfolg. Den Zweitore-Vorsprung aus dem Startdrittel verteidigten die Basler mit viel Kampf. Alle drei Treffer entstanden aus Powerplay-Situationen. Bei Visp gegen die GCK Lions (7:2) fiel die Vorentscheidung bereits in der Startphase. Sandro Joss, Luca Triulzi und Dominic Forget sorgten innert fünf Minuten für eine 3:0-Führung.

Resultate:
Basel - Sierre 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)
Langenthal - Ajoie 7:2 (2:0, 3:0, 2:2)
Olten - Thurgau 5:4 (1:2, 1:1, 2:1, 1:0) n.V.
Visp - GCK Lions 7:2 (3:1, 4:0, 0:1).

Rangliste:
1. La Chaux-de-Fonds 37/73. 2. Olten 38/69. 3. Langenthal 38/66. 4. Lausanne 37/64. 5. Ajoie 38/60 (118:119). 6. Basel 38/60 (112:114). 7. Visp 38/59. 8. GCK Lions 38/44. 9. Sierre 38/42. 10. Thurgau 38/30.

Skorerliste:
1. Stefan Tschannen (Langenthal) 68 (27/41). 2. Brent Kelly (Langenthal) 65 (32/33). 3. Derek Cormier (Sierre) 63 (21/42). 4. Marty Sertich (Olten) 62 (21/41). 5. Lee Jinman (Sierre) 60 (23/37). 6. Stéphane Roy (Ajoie) 56 (20/36).

Die nächsten Spiele:
Donnerstag, 20. Januar. 38. Runde: La Chaux-de-Fonds - Lausanne (20.00). -- Samstag, 22. Januar. 39. Runde: GCK Lions - Langenthal (17.00). Sierre - Visp (18.00). Thurgau - Basel (19.45). Ajoie - La Chaux-de-Fonds (20.00). Lausanne - Olten (20.00).

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 7°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
St. Gallen 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten