Auch Mühlemann weist Vorwürfe zurück
publiziert: Freitag, 2. Feb 2007 / 09:31 Uhr / aktualisiert: Samstag, 3. Feb 2007 / 08:39 Uhr

Bülach - Ex-Swissair-Verwaltungsrat Lukas Mühlemann hat im Swissair-Prozess die Anklage zurückgewiesen. Zu den Fragen des Gerichts verweigerte der frühere Credit-Suisse-Chef die Aussage.

Alles nur im Dienste der SAirGroup? Bild: Lukas Mühlemann auf dem Weg in die Stadthalle Bülach.
Alles nur im Dienste der SAirGroup? Bild: Lukas Mühlemann auf dem Weg in die Stadthalle Bülach.
6 Meldungen im Zusammenhang
«Die von der Staatsanwaltschaft gegen mich erhobenen Vorwürfe sind absolut haltlos», sagte Mühlemann vor dem Bezirksgericht Bülach. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich beschuldigt Mühlemann und die anderen Verwaltungsräte der Gläubigerschädigung durch Vermögensminderung sowie der ungetreuen Geschäftsbesorgung.

Mit der Bündelung gesunder Geschäftsteile unter die Subholding der SAirLines seien der Muttergesellschaft Vermögenswerte in Milliardenhöhe entzogen worden. Damit sei den Aktionären ein Schaden von 1,177 Mrd. Fr. zugefügt worden, behauptet die Anklage.

Zudem habe die SAirGroup 150 Mio. Euro an die marode belgische Fluggesellschaft Sabena gezahlt, ohne dafür einen Gegenwert zu erhalten. Dies habe die Gläubiger der SAirGroup geschädigt, wirft die Staatsanwaltschaft den Verwaltungsräten vor.

Die anderen Verwaltungsräte und er seien verpflichtet gewesen, die Restrukturierung sowie die Rekapitalisierung der Sabena durchzuführen, sagte Mühlemann in einer persönlichen Stellungnahme: «Hätten wir das nicht gemacht, hätte dies unabsehbare negative Folgen für die Gläubiger gehabt.»

Motivation

Bei ihren Entscheiden hätten sich die Verwaltungsräte ausschliesslich an den Interessen der SAirGroup orientiert. «Was wäre sonst die Motivation gewesen?», fragte Mühlemann rhethorisch.

Zum umfangreichen Fragekatalog von Gerichtspräsident Andreas Fischer wollte Mühlemann nicht Stellung nehmen: «Ich möchte von meinem Recht zur Aussageverweigerung Gebrauch machen. Ich kann nicht abschätzen, was meine Aussagen in den gegen mich hängigen Zivilklagen bedeuten würden. Darum möchte ich heute auf Anraten meines Anwalts keine Aussagen machen.»

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bülach ZH - Im Swissair-Prozess hat ... mehr lesen
Lukas Mühlemann sass von 1995 bis März 2001 im Verwaltungsrat der SAirGroup.
Der Staatsanwalt fand keine guten Worte für die Managermannschaft der Swissair. Bild: Stadthalle Bülach, Ort des Prozesses.
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der ... mehr lesen
Bülach - Ein Rechtsberater der ... mehr lesen
Anderegg erklärte vor dem Gericht in Bülach, die SAirGroup habe keine andere Wahl gehabt, als zu zahlen.
Jacqualyn Fouse habe nie eine Anweisung zur Auszahlung an Gläubiger gegeben.
Bülach - Ex-Swissair-Finanzchefin ... mehr lesen
Bülach - Der letzte Swissair-Chef Mario Corti hat am Swissair-Prozess die Banken scharf ... mehr lesen
Der letzte Swissair-Konzernchef Mario Corti.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Etschmayer Die Justiz ist – was grosse Firmen und Firmenzusammenbrüche angeht – im Moment überall sehr beschäftigt. Die Frage ist nun allerdings: Sind die Firmen ... mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten