Auch Schütze von Wettingen tot
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 18:01 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 18:44 Uhr
Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion beider Leichen an.
Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion beider Leichen an.

Wettingen AG - Der Mann, der am Mittwoch im aargauischen Wettingen seine Ehefrau erschossen hat, ist kurz nach Mittag ebenfalls seinen Verletzungen erlegen. Er hatte nach der Bluttat die Waffe gegen sich selbst gerichtet.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
Der 51-jährige Türke betrat am Mittwoch um 10.30 Uhr den Coiffeursalon, der von seiner 40-jährigen Ehefrau geführt wurde, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Danach schoss er ohne Vorwarnung mehrmals auf die Frau, bevor er die Waffe gegen sich selbst richtete und abdrückte.

Die Frau starb noch am Tatort. Der Schütze überlebte schwer verletzt. Ein Rettungshelikopter der Rega flog den 51-Jährigen ins Universitätsspital Zürich, wo er kurz nach Mittag ebenfalls verstarb.

Vor Bluttat Dokumente abgegeben

Vor dem Tötungsdelikt hatte der Türke offenbar einen benachbarten Kebab-Laden betreten und dort schriftliche Dokumente abgegeben, wie Bernhard Graser, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Der Inhalt dieser Dokumente sei noch unklar. Zumindest teilweise seien sie auf Türkisch verfasst. Aus diesem Laden wurde darauf auch die Polizei wegen des Tötungsdeliktes alarmiert. Im Vordergrund der polizeilichen Ermittlungen steht ein Beziehungsdelikt.

Die beiden aus der Türkei stammenden Ehegatten wohnten in der Region, allerdings getrennt voneinander. Das Paar war der Polizei bekannt.

Frau zeigte Ehemann wegen Drohung an

Die Ehefrau hatte erst kürzlich Anzeige wegen Drohung erstattet. Die Ermittlungen zu dieser Anzeige waren am Mittwoch noch im Gang. Der 51-jährige Täter war bisher nicht wegen eines Gewaltdeliktes vorbestraft.

Über die näheren Umstände und die Hintergründe des Tötungsdeliktes machte die Polizei keine weiteren Angaben. Die Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet sowie die Obduktion der beiden Leichen angeordnet.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wettingen AG - In Wettingen AG ist am Morgen eine Frau erschossen worden. Der Schütze richtete darauf die Waffe gegen sich ... mehr lesen 1
Die Hintergründe des Tötungsdeliktes in Wettingen werden abgeklärt.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
An der Aktion waren sieben Dutzend Grenzwächter und Polizisten beteiligt.
An der Aktion waren sieben Dutzend Grenzwächter und Polizisten ...
Grosskontrolle der Polizei  Schwyz - Bei einer gross angelegten Kontrolle gegen Einbrecher auf Autobahnen, Hauptstrassen und Bahnhöfen in der Deutschschweiz sind in den letzten zwei Nächten zehn Personen festgenommen worden. Unter ihnen sind sechs mutmassliche Einbrecher. 
Drei Iraker  Bern - Die Bundesanwaltschaft hat am Freitag bestätigt, Ende März drei irakische Staatsangehörige verhaftet zu haben. Sie stehen im Verdacht, die ...   1
Die beiden Verdächtigen sind gefasst. (Symbolbild)
Es kommt wieder mehr Kriegsmaterial aus der Schweiz.
Schweiz exportiert wieder mehr Kriegsmaterial Bern - Die Schweizer Kriegsmaterialexporte legen wieder zu: Von Januar bis September wurden Rüstungsgüter im Wert von rund 343 ...
Fandung in Südafrika  Johannesburg - Nach den tödlichen Schüssen auf Südafrikas Fussballnationalgoalie Senzo Meyiwa hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 25-Jährige wird der Tötung und des bewaffneten Raubüberfalls beschuldigt.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wir prostituieren uns tagtäglich in den Social Medien, wir zeigen die intimsten Lebensbereichen im TV ... heute 01:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Die... deutsche Grünen-Chefin Simone Peter etwa fordert die EU auf, "weitere ... gestern 18:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... gestern 11:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... Do, 30.10.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... Do, 30.10.14 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... Do, 30.10.14 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... Mi, 29.10.14 14:14
Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Tödlicher Fussgängerunfall in Dietikon Bei einer Kollision zwischen einem Fussgänger und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten