Auch Sohn von Irans Ex-Präsident Rafsandschani inhaftiert
publiziert: Montag, 24. Sep 2012 / 16:32 Uhr / aktualisiert: Montag, 24. Sep 2012 / 18:04 Uhr
Rafsandschani wurde in das berüchtigte Evin-Gefängnis gebracht. (Bild: Eingangspforte)
Rafsandschani wurde in das berüchtigte Evin-Gefängnis gebracht. (Bild: Eingangspforte)

Teheran - Nach der Tochter ist auch der Sohn des früheren iranischen Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani unter dem Vorwurf regierungsfeindlicher Propaganda verhaftet worden. Mehdi Haschemi war am Sonntagabend von einem dreijährigen Grossbritannien-Aufenthalt zurückgekehrt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Er sei nach seiner Festnahme vor Gericht verhört und dann in das berüchtigte Evin-Gefängnis in Teheran gebracht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Fars am Montag. Ihm werde auch Korruption zur Last gelegt, hiess es weiter. Mehdi Haschemi zählt wie seine Schwester Faeseh und sein Vater, der von 1989 bis 1997 Staatschef war, zu den schärfsten Kritikern des jetzigen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad.

Die Schwester von Mehdi Haschemi war am Samstagabend nach ihrer Rückkehr aus London festgenommen worden. Die 49-Jährige war schon im Januar wegen regierungsfeindlicher Propaganda zu sechs Monaten Haft verurteilt, aber Dank des Einflusses ihres Vaters damals nicht sofort inhaftiert worden.

Rafsandschani ist einer der wichtigsten Architekten des islamischen Systems im Iran. Der als moderat geltende Kleriker und seine Familie hatten die umstrittene Wiederwahl Ahmadinedschads 2009 nicht anerkannt.

Er geriet in die politische Isolierung, nachdem Ahmadinedschad ihn und seine Familie der Unterschlagung beschuldigt hatte. Als prominente Figur der Opposition wird Rafsandschani aber zugetraut, bei der Präsidentenwahl im kommenden Jahr eine gewichtige Rolle zu spielen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Teheran - Die Tochter des früheren iranischen Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani ist wegen regierungsfeindlicher Propaganda zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden. mehr lesen 
Teheran - Irans früherer Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani hat einen Schlüsselposten innerhalb der ... mehr lesen
Der Geistliche Führer der Islamischen Republik ist Ayatollah Ali Chamenei.
US-Präsident Barack Obama und Japans ...
Gemeinsame Sicherheitspolitik im Vordergrund  Tokio - Japan und die USA haben die Bedeutung ihrer Sicherheitsallianz für Frieden und Wohlstand in der Asien-Pazifik-Region betont. Das Bündnis sei das Fundament nicht nur der eigenen Sicherheit, sondern auch jener der gesamten Region, sagte US-Präsident Barack Obama in Tokio. 
Obama in Japan eingetroffen Tokio - Inmitten neuer Spannungen zwischen Japan und seinen Nachbarn ist US-Präsident Barack Obama zum Auftakt einer ...
Barack Obama ist momentan auf Asienreise.
«Ich habe etliche Zweifel daran»  Bern - Die ehemalige Chefanklägerin am UNO-Tribunal für das frühere Jugoslawien findet, es brauche kein neues Gericht, um mutmassliche kosovarische Kriegsverbrechen Ende der 1990er Jahre zu beurteilen. «Ich muss sagen, dass ich staune», sagte Carla del Ponte im Radio SRF.  
Der kosovarische Regierungschef Hashim Thaci.
Kosovo: Kriegsverbrechertribunal beschlossen Pristina - Das Parlament im Kosovo hat die Bildung eines Kriegsverbrechertribunals mit Sitz in Pristina beschlossen. Für die ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Was... im Detail in der Ukraine läuft, ist inzwischen nur noch am Rande ... heute 10:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Die... Strategien V. Putins sind bekannt. In Georgien war Putins Vorgehen ... heute 09:17
  • thomy aus Bern 4094
    Liebe/r music2 aus Walde ... Ich glaube jetzt nicht, dass DIESE private Mission so als Plauschreisli ... gestern 19:02
  • thomy aus Bern 4094
    Ich finde es gut, wenn ... ... Leute, wie Luzi Stamm und Kolleginnen/Kollegen, parteiübergreifend ... gestern 18:55
  • music2 aus Walde 42
    Vorschlag: Das nächste SVP Reisli könnte zu den Taliban führen oder zu Boko Haram. ... gestern 17:19
  • kubra aus Hawai 2849
    Bitte selber denken zur Unterstützung dazu der Artikel einer ... Di, 22.04.14 20:22
  • thomy aus Bern 4094
    Leider ... stimmt dies halt auch! Jean Ziegler war und ist einer der wenigen Meinungsmacher, der sich ... Di, 22.04.14 16:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Man... weiss gar nicht mehr, wer in Syrien für was gegen Assad und sein Regime ... Di, 22.04.14 09:48
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 10°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten