Auch US-Astronauten gehen zur Präsidentenwahl im All
publiziert: Samstag, 1. Nov 2008 / 08:38 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Nov 2008 / 08:57 Uhr

Washington - Eigentlich sind die beiden US-Astronauten Mike Fincke und Greg Chamitoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) allem Irdischen meilenweit entrückt - doch auch im All legen sie Wert auf ihr Recht zur Präsidentenwahl.

Kommandant Mike Fincke (rechts) mit Flug Ingenieur  Greg Chamitoff appelliert an die Wahlbereitschaft seiner Landsleute.
Kommandant Mike Fincke (rechts) mit Flug Ingenieur Greg Chamitoff appelliert an die Wahlbereitschaft seiner Landsleute.
4 Meldungen im Zusammenhang
«Obwohl wir weit weg von daheim sind, wenn wir hier in 322 Kilometern Höhe unsere Bahnen über unserem wunderschönen Planeten ziehen, nutzen wir unser verfassungsmässiges Recht und Privileg und geben am Wahltag unsere Stimme ab», kündigte Fincke in einem Video an, das auf der Website der US-Raumfahrtbehörde NASA veröffentlicht wurde.

«Und wenn sogar wir das können, dann können Sie das auch», ermunterte er seine traditionell nicht besonders wahleifrigen Landsleute.

Nach NASA-Angaben werden Fincke und Chamitoff elektronisch über eine gesicherte Verbindung wählen, die mit dem Johnson-Raumfahrtzentrum im texanischen Houston verbunden ist. Registriert werden die Astronauten-Stimmen dann von den Wahlhelfern vor Ort.

US-Astronauten können im Weltall zur Wahl gehen, seit Abgeordnete in Texas - wo laut NASA fast alle Raumfahrer leben - 1997 ein entsprechendes Gesetz auf den Weg brachten.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chicago - Mehr Rechte für trächtige Schweine, ein Verbot der Homo-Ehe, ... mehr lesen
Die Wähler finden eine bunte Mischung an Abstimmungsfragen vor.
Barack Obama liegt auch in den Schlüsselstaaten vorne.
Washington - Wenige Tage vor den ... mehr lesen
Washington - Mit einem deutlichen ... mehr lesen
Obama kann landesweit auf 51 Prozent der Wählerstimmen hoffen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Usher hatte Hunger und griff zum Präsidentschaftskandidatenschokoriegel.
Usher hatte Hunger und griff zum ...
New York - Wer würde sich trauen Barack Obama einen Schokoriegel zu klauen? Usher! mehr lesen 2
Etschmayer Die Reaktionen auf die Amtseinführung von Barack Obama in Europa sind positiv und voller Hoffnung. Dies vor allem, weil George W. Bush weg ist und end ... mehr lesen   1
CNN-News Washington - Wir können es immer noch nicht glauben, langsam gewöhnen wir uns aber an den Gedanken, dass es einen afroamerikanischen US-Präsidenten gibt. mehr lesen  
Washington - Vor Millionen begeisterten Menschen in Washington und Milliarden TV-Zuschauern rund um den Globus hat Barack Obama seinen Amtseid als 44. Präsident der USA abgelegt. 150 Jahre nach dem ... mehr lesen
US-Präsident Barack Obama betonte in seiner Antrittsrede den amerikanischen Führungsanspruch in der Welt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten