Universität Oldenburg
Auch ältere Zugvögel können das Navigieren erlernen
publiziert: Dienstag, 29. Sep 2015 / 10:35 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Sep 2015 / 11:53 Uhr
Zugvögel lernen in ihren ersten Lebensmonaten das Navigieren. (Archivbild)
Zugvögel lernen in ihren ersten Lebensmonaten das Navigieren. (Archivbild)

Oldenburg - Zugvögel lernen in ihren ersten Lebensmonaten das Navigieren mit Hilfe des Erdmagnetfelds und der Sterne. Deutsche Forscher haben nun herausgefunden, dass auch ältere Vögel dies noch erlernen können.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bisher seien Experten davon ausgegangen, dass Zugvögel nur in den ersten Monaten die Sternbilder lernen können, schreibt die Universität Oldenburg in einer Mitteilung. Dies wäre ein Problem für von Hand aufgezogene oder verletzte Tiere, die von Menschen gepflegt wurden, was häufig in geschlossenen Räumen passiert.

Das Team um Henrik Mouritsen von der Universität Oldenburg überprüfte dies nun an Rotkehlchen, die von Hand und ohne Blick auf die Sternen aufgezogen wurden. Erst in ihrem zweiten Winter wurden die Tiere so gehalten, dass sie den Himmel sehen konnten. Forscher vermuten, dass sie anhand der Sterne ihren Magnetkompass einstellen.

Tatsächlich zeigte sich, dass ältere Vögel das Navigieren noch lernen können, auch wenn sie im ersten Lebensjahr keine Sterne gesehen haben, berichten die Wissenschaftler im Fachjournal «Scientific Reports». Sie bauen sich ihren Orientierungssinn einfach etwas später auf.

Die Studie beweist somit laut den Studienautoren, dass die Navigationsfähigkeit von Zugvögeln deutlich flexibler ist als bisher angenommen. Ausgewilderte Vögel hätten also eine grössere Chance zu überleben, da sie ein funktionierendes Navigationssystem auch noch nach ihrem ersten Herbst etablieren können.

Erdmagnetfeld und Sonne

Zugvögel orientieren sich unter anderem an den Feldlinien des Erdmagnetfelds, die an den Polen senkrecht zur Erdoberfläche stehen und am Äquator fast parallel sind. Diese können sie wahrnehmen und wissen so ziemlich genau, auf welchem Breitengrad sie sich gerade befinden und wohin sie fliegen.

Ausserdem nutzen sie den Stand der Sonne, um sich zu orientieren. Bei Vögeln, die in der Nacht ziehen wie das Rotkehlchen, sind die Sternbilder eine wichtige Navigationshilfe.

(cam/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - 25 Millionen Zugvögel werden ... mehr lesen
Zahlreiche Zugvögel fallen den Wilderern zum Opfer.
Zugvögel nutzen das Magnetfeld der Erde, um den Weg zu ihren Winterquartieren und zurück zu finden.
Oldenburg - Selbst schwache ... mehr lesen
Zürich - Der Schweizer Vogelschutz SVS ruft die Bevölkerung dazu auf, die Rückkehr ... mehr lesen
Der Mauersegler ist eine der fünf Zugvogelarten, deren Rückkehr gemeldet werden kann.
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue ... mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten