Kranken Menschen «mit Herz» begegnen
Auch seelische Nöte kranker Menschen erkennen - «Herzensmedizin»
publiziert: Sonntag, 6. Mrz 2011 / 10:18 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Mrz 2011 / 10:53 Uhr
Kranke benötigten nicht nur eine Behandlung, sondern auch eine «Herzensmedizin». (Symbolbild)
Kranke benötigten nicht nur eine Behandlung, sondern auch eine «Herzensmedizin». (Symbolbild)

Bern - Die kranken Menschen dürfen nicht vergessen gehen. Das fordern die Organisatoren des Tags der Kranken. Am heutigen Sonntag finden in der ganzen Schweiz Gottesdienste, musikalische Darbietungen oder Geschenkaktionen statt. Das Motto heisst «eine Frage des Herzens».

2 Meldungen im Zusammenhang
Kranke benötigten nicht nur eine Behandlung, sondern auch eine «Herzensmedizin», hält das Zentralkomitee in einer Mitteilung fest. Die Ärzte, aber auch die Gesellschaft, müssten «beherzt» an die Kranken herantreten.

Das bedeute, nicht bloss Krankheiten, sondern kranke Menschen zu behandeln, schreibt das Zentralkomitee des seit 1939 existierenden Gedenktages. Nicht bloss die körperlichen Schmerzen, sondern auch seelische Nöte müssten erkannt werden.

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey ruft anlässlich des Tages zu mehr Solidarität mit kranken Menschen auf. In einer Ansprache vor der Hauptausgabe der «Tagesschau» im Schweizer Fernsehen werde die Bundesrätin am Sonntag an die Menschen appellieren, die Kranken nicht zu vergessen und denjenigen Respekt zu zollen, die sich für Kranke engagierten, teilte das Zentralkomitee mit.

(asu/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Zum Tag der Kranken hat Bundespräsidentin Doris Leuthard ... mehr lesen
Jeder müsse sich bemühen, den Kranken das Leben lebenswert zu machen, sagte Doris Leuthard.
«Wir alle machen irgendwann diese Erfahrung», sagte Merz mit Blick auf seine schwere Herzoperation.
Bern - Krankheit hat, wie jede Krise, nicht nur Schattenseiten, sondern gibt auch Impulse. Dies sagte Bundespräsident Hans-Rudolf Merz - nicht zuletzt aus eigener Erfahrung - in seiner ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen ...
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. mehr lesen 
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine Infektion. In den meisten ... mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren ... mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten