Aufsteiger der Woche: 3 Facetten des Fussballs und ein Kinderfest
publiziert: Freitag, 22. Jun 2012 / 09:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jun 2012 / 09:55 Uhr
Kinderfestumzug: Nur bei gutem Wetter.
Kinderfestumzug: Nur bei gutem Wetter.

Die Französische Stimme des Fussballs verstummt für immer und die St. Galler haben endlich ihr Kinderfest.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. thierry roland Ausreisser
2. kinderfest 2012 +250 %
3. kinderfest +190 %
4. touch the air +190 %
5. fc sion +110 %
6. tel search +110 %
7. kinderfest st. gallen +100 %
8. em 2012 ergebnisse +90 %
9. fussball em 2012 +80 %
10. sbb fahrplan +50 %

Für viele französisch sprechende Menschen war Thierry Roland DIE Stimme des französischen Fussballs. Nach über fünfzig Jahren als Fussballkommentator hat er am 16. Juni sein Mikrophon für immer hin gelegt. Eines seiner berühmtesten Zitate war «On peut mourir tranquille», das er machte, nachdem Frankreich Weltmeister geworden war.

Lebendiger ging es in St. Gallen zu, wo ? wie alle drei Jahre ? wieder einmal der Kinderfest-Krimi stattgefunden hat. Was den Zürchern das Sechse-Leuten, ist den St. Gallern ihr Kinderfest. Doch im Gegensatz zu den Zürchern, wo gestandene Männer in Zunft-Klamotten durch die Stadt reiten, kann man es den sommerlich bekleideten Kindern nicht zumuten, auch bei schlechtem Wetter unterwegs zu sein. Und so findet alle drei Jahre ein Wetterkrimi mit letzminütigen Absagen und überraschenden, definitiven entscheiden Stadt. Doch es klappte diese Woche trotz aller Unkenrufe: Das Fest ging bei strahlender Sonne über die Bühne(n) und das in der Nacht folgende Gewitter grämte niemanden mehr.

Etwas weniger gleichgültig dürften die Besucher des «Touch the Air»-Openairs in Wohlen wegen des Gewitters gewesen sein... aber dieses Risiko gehört in der Schweiz zur Open-Air Saison wie Sonnenbrand und Kopfweh an den Morgen danach.

Wenn in der Zwischensaison ein Fussballclub in die Aufsteigerliste kommt, geht es entweder um einen Skandal oder einen Transfer. Beim FC Sion nimmt man üblicherweise das Erstere an, auch wenn es in diesem Falle das letztere war: Die Milan-Legende Gennaro Gattuso wird nach Sion kommen und dort seine lange Karriere ausklingen lassen.

Die EM klingt hingegen NOCH nicht aus... aber in einer Woche haben wir dann auch die hinter uns ? und die Google-Liste gebracht.

(et/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Zehntausende Zuschauer haben am Donnerstag den traditionellen Kinderfest-Umzug durch die St. Galler Innenstadt ... mehr lesen
Der Umzug geht durch die ganze Stadt und endet schlussendlich auf dem Kinderfestplatz.
Schweigeminute für Thierry Roland beim Training der Franzosen.
EURO 2012 In französischen Kreisen sorgte der Tod des beliebten TV-Kommentators Thierry Roland für Aufsehen. mehr lesen
Ab Juli wird Gennaro Gattuso auf den Schweizer Fussballplätzen seine Tacklings ansetzen. In Montreux versichert er, dass er ... mehr lesen
Gennaro Gattuso hat hohe Ziele mit Sion.
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ...
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. 
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Anschlag am Botoner Marathon: Regelrecht in die Liste gesprengt.
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel ... mehr lesen  
Ball, Puck, Fernbedienung. Viel mehr war nicht los in dieser Woche auf Google. mehr lesen  
Champions League: Klarer Spitzenreiter (Bild: David Alabas Tor für München gegen Juventus)

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Das Auge mit dem Smartphone untersuchen.
Digital Lifestyle «iExaminer»: Augapfel-Screening via Smartphone Castle Hill/Buffalo/Hamburg - Mit Hilfe einer ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten