Aufsteiger der Woche: Die Woche der Couch-Potatos
publiziert: Freitag, 10. Jun 2011 / 13:36 Uhr
Raab ist zurück, und schlägt wieder zu.
Raab ist zurück, und schlägt wieder zu.

Raab schlägt nach Eurovisionspause wieder zu, Federers Sandkistentrauma bleibt und nur Open-Airs könnten die Googler ins Freie locken.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:
1. schlag den raab Ausreisser
2. federer nadal +1.500 %
3. roger federer +250 %
4. federer +200 %
5. gntm +200 %
6. greenfield +140 %
7. pro7 +130 %
8. germanys next topmodel +120 %
9. argovia fest 2011 +100 %
10. kino.to +90 %

Es war, trotz der fast längsten Tage des Jahres, scheinbar eine TV-Woche, wobei das Wetter sicher auch dazu beitrug. So hat es denn Stefan Raab, das grösste Ego der Deutschsprachigen TV-Welt nach seinem Abstecher an den Song-Contest als Impressario von Träller-Lena geschafft, wieder mit seinem 'Ich-bin-der-Übermoderator-Vehikel' «Schlag den Raab», sowohl den Such-Thron zu besteigen als auch - in der zweitlängsten Show bisher - den Kandidaten zu schlagen. Fortsetzung im November.

Schlag den Nadal war das Motto von Roger Federer und auch bei ihm ist es nicht gelungen in dem 4-Satz-Duell in Paris. Naja, Fortsetzung in Wimbledon und wenn er dort seine Chancen besser ausnutzt, könnte es klappen. Dieses Duell dürften ja auch die meisten am TV verfolgt haben - genau wie das kryptische «gntm» auf Platz 6, wobei dies natürlich Deckungsgleich mit «Germanys Next Topmodel» vom achten Platz ist.

Denn hier wurde auf Pro7 (genau wie der Raab, übrigens, was, den 7. Platz dieses Senders in der Liste erklären könnte), von Heidi Klum die nächste Blondine, die wie ein Klon von ihr aussieht, zum nächsten Topmodell gekürt. Ach ja, sie heisst Jana und wir werden sie schon bald vergessen haben (sofern sie sich jemand überhaupt erst gemerkt hat.)

Zwischen dieses Couchpotato-Futter hinein hat sich das Greenfield-Festival von Interlaken gedrängt, das vom 9. bis zum 11. Juni das Berner Oberland unter anderem mit Hilfe der Foo Fighters und Apocalyptica wesentlich weniger Ländler-Like erscheinen lassen wird.

Wer lieber im Mittelland bleibt, und das Argovia-Fäscht vom letzten Weekend verpasst hat, kann am Sonntag auf dem Birrfeld nochmals die Highlights rein ziehen. Und mit etwas Glück bleibt es ja auch trocken.

Zum Abschluss wieder ein Couchpotato-Thema: Das Streaming-Portal Kino.to wurde gesperrt und für eine gewisse Zeit tauchte dort noch folgender Hinweis auf:

«Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin:
Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmässigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen.
Mehrere Betreiber von KINO.TO wurden festgenommen.
Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen.»

Tja, dann wird es für manchen wohl Zeit, eine neue Streaming-Heimat zu finden.

(et/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jahrelang fühlten sie sich sicher, nun haben die Ermittlungsbehörden zugeschlagen: 13 Mitarbeiter der beliebten ... mehr lesen
Schlechte Nachrichten für die Betreiber.
Nach dem Turnier ist vor dem Turnier.
Roger Federer zeigte sich nach der Niederlage gegen Rafael Nadal gefasst. Er trauerte den vielen verpassten Chancen nach, ... mehr lesen
Heidelberg - Der Moderator und Entertainer Stefan Raab zieht einen persönlichen Schlussstrich unter das Kapitel ... mehr lesen 1
Stefan Raab ist zufrieden.
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ...
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. 
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Anschlag am Botoner Marathon: Regelrecht in die Liste gesprengt.
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel Zeit mit dem Explodieren. mehr lesen  
Ball, Puck, Fernbedienung. Viel mehr war nicht los in dieser Woche auf Google. mehr lesen  
Champions League: Klarer Spitzenreiter (Bild: David Alabas Tor für München gegen Juventus)

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Troll: Das Online-Pendant hat viele Gesichter.
Digital Lifestyle US-Trolle bevölkern das Internet London/Vösendorf - Mehr als ein Viertel (28 Prozent) der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten