Aufsteiger der Woche: Ende eines Entertainers
publiziert: Freitag, 5. Okt 2012 / 09:16 Uhr
Ist nicht mehr: Dirk Bach
Ist nicht mehr: Dirk Bach

Letzte Woche sah den für sehr viele überraschenden Tod des schillernden Entertainers Dirk Bach, eine epische Golf-Schlacht und... schon wieder Kate Middleton??

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. dirk bach Ausreisser
2. ryder cup +600 %
3. kate middleton +170 %
4. champions league +160 %
5. euromillions +120 %
6. autoscout24.ch +90 %
7. 20min.ch +80 %
8. sbb online +80 %
9. fust +50 %
10. lotto +50 %

Dirk Bach, die schwule Knutschkugel des Deutschen Fernsehens ist nicht mehr. Keine fiesen Kommentare im Dschungelcamp, keine schrillen, lustigen Showauftritte bei Preisverleihungen mehr. Bach erlag - und diese Annahme ist nicht weit her geholt - vermutlich aufgrund seiner fast schon legendären sphärischen Erscheinung, einem Herzinfarkt und er hinterlässt in der deutschen Unterhaltungslandschaft ein kreisrundes Loch, das schwer auszufüllen sein wird.

Europa gegen die USA... wo gibt es denn das schon im Sport? Nur im Golf, im Ryder Cup. Dieses Jahr hatte es schon nach einem sicheren US-Sieg ausgesehen, doch im letzten Moment holten sich die Europäer nach einer sensationellen Aufholjagd am letzten Tag auf dem Golf-Kurs in Medinah, Illinois den Ryder-Cup. Und das ist schon ein zweiter Platz auf der Trends-Liste von Google wert.

Und dann schon wieder Kate Middleton. Diesmal geht es nicht mehr um oben ohne, sondern unten ohne Fotos! Ein Paparazzi hat sie scheinbar beim Frankreich-Urlaub, wo schon die oben ohne Bilder gemacht worden waren. Bikini-Wechsel erwischt, ein dänisches Klatschmagazin kaufte diese und brachte ein Sondernummer raus. Und scheinbar gibt es nun Gerüchte, dass es sogar ein Video gäbe. Na super...

In der letzten Woche wurde zudem auch wieder auf Europäischer Ebene Fussball gespielt, wobei die Schweizer Clubs nicht mehr mitmischen sondern sich lediglich noch in der Europa League tummeln dürfen...

Als letztes noch erwähnenswert ist wohl «Euromillions», deren Jackpot am letzten Freitag gelehrt wurde und 121 Millionen Franken über dem Gewinner auskippte. Hoffen wir mal, dass der Arme Kerl nicht grad erschlagen wurde.

(et/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Köln - Der verstorbene Komiker Dirk Bach ist am vergangenen Wochenende im engsten Kreis beigesetzt worden. Die wichtigsten ... mehr lesen
Dirk Bach wurde nur 51 Jahre alt.
Schalke 04 verpasst eine Vorentscheidung um den Einzug in die Champions-League-Achtelfinals. Der Bundesligist musste ... mehr lesen
Teemu Pukki will sich den Jubel der Franzosen nicht geben.
 
Nebelspalter Neuer Tiefschlag für die Frau des britischen Thronfolgers: Jetzt sind Bilder aufgetaucht, auf denen Catherine unverpixelt «unten ... mehr lesen
Köln - Der Deutsche Fernsehpreis ist sonst ein bombastisches Fest. Die Verleihung ... mehr lesen
Dirk Bach sei «ohne Zweifel der grösste kleine dicke Schauspieler aller Zeiten» gewesen, so Oliver Welke.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ian Poulter avancierte zum Matchwinner für Europa.
Der von Captain José Maria Olazabal ... mehr lesen
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ...
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. 
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Anschlag am Botoner Marathon: Regelrecht in die Liste gesprengt.
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel ... mehr lesen  
Ball, Puck, Fernbedienung. Viel mehr war nicht los in dieser Woche auf Google. mehr lesen  
Champions League: Klarer Spitzenreiter (Bild: David Alabas Tor für München gegen Juventus)

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten