Aufsteiger der Woche: Geohrfeigte Boxer und Bayern-Ärgerer
publiziert: Freitag, 24. Feb 2012 / 14:58 Uhr
Vitali Klitschko und Dereck Chisora, der zur Abwechslung dort kämpft, wo er auch darf
Vitali Klitschko und Dereck Chisora, der zur Abwechslung dort kämpft, wo er auch darf

Ein Boxkampf, bei dem es neben dem Ring mehr zur Sache ging als im Ring und ein FC Basel, der noch eine Überraschung liefern sollte, dominieren die Google-Rangliste der Woche acht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. klitschko +1.450 %
2. fc basel +110 %
3. unige +100 %
4. fcb +90 %
5. allocine +70 %
6. fasnacht +60 %
7. dsds +50 %
8. friendscout +50 %
9. geburtstagssprüche +50 %
10. ostern 2012 +50 %

Schon vor dem Kampf gegen Dereck Chisora zeichnete sich ab, dass hier vermutlich nicht der Sport, sondern Krawall im Mittelpunkt stehen würde, als der Engländer Vitali Klitschko bei der Vorstellung der beiden Boxer ohrfeigte, dann dessen Bruder Wladimir anspuckte. Als er nach dem verlorenen Kampf auch noch einen als Kommentator arbeitenden Ex-Boxer nach einem Wortgefecht tätlich angriff, war endgültig klar, dass mit solchen Athleten der Sport nur verlieren könnte.

Ein Gewinn für den Sport stellt hingegen der FC Basel dar, der den FC Bayern nicht nur herausforderte sondern nach einem beherzten Spiel auch noch schlagen konnte. Sicher, es steht noch ein Rückspiel - auswärts - bevor. Doch selbst wenn es nicht reichen sollte haben sich die Basler derzeit ganz klar als Favoritenschreck etabliert: Erst ManU und jetzt womöglich auch noch die Bayern. Nicht schlecht - Herr Vogel!

Auf Rang drei hat sich die Uni Genf rein geschlichen, an der am 28. Februar eine Kampagne gegen Homophobie gestartet werden soll. Ob dies mit dem - nicht sehr spektakulären - Anstieg zu tun hat? Schwer zu sagen.

Danach kommt wieder der FC Basel (oder ist mit fcb der FC Bayern gemeint?) vor dem Kino- und TV-Portal Allocine, das vor allem in Frankreich populär ist und schliesslich noch vor der Fasnacht, die in dieser Woche ihren Höhepunkt aber auch ihr Ende erlebte.

Dafür wird schon wieder danach gesucht, wann die Ostern stattfinden werden. Weg mit Berlinern, Schenkeli und Öhrli, her mit den Osterhasen!

(et/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FCB-Coach Heiko Vogel wertete den 1:0-Erfolg gegen die Bayern nicht euphorisch, aber bestimmt: «Unsere Chancen sind ... mehr lesen
Heiko Vogel ist stolz auf seine Jungs.
Dereck Chisora im Kampf gegen Witali Klitschko.
Den britischen Skandal-Boxern Dereck Chisora und David Haye droht nach dem Eklat am Rand des WM-Kampfes zwischen Chisora ... mehr lesen
Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den britischen Profiboxer Dereck Chisora. mehr lesen
Witali Klitschko gegen Dereck Chisora. Nach der Pressekonferenz prügelte Chisora weiter.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des ...
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - jedenfalls führt dieser Begriff die Google-Hitliste der Suchbegriffe an. Es folgen Charlie Hebdo und die Sonnenfinsternis. Bei den Schweizer Promis belegt Stan Wawrinka Platz 1. 
Sonntagspresse erörtert Durchsetzungsinitiative und FDP-Präsidium Bern - Die Schlagzeilen der Sonntagspresse:
«Ostschweiz am Sonntag»: Die Staatsausgaben in der Schweiz haben sich in den letzten 25 Jahren verdoppelt. Am stärksten angestiegen sind die Sozialausgaben.
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden ...
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Digital Lifestyle Roboter bedient Hotelgäste Wer neuerdings in einigen Hotels in den USA den Zimmerservice ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C -0°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern -2°C 4°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -1°C 5°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 2°C 8°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten