Aufsteiger der Woche: Geschlagener Raab schlägt Bundesrat
publiziert: Freitag, 24. Sep 2010 / 09:35 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Sep 2010 / 10:04 Uhr

Ein Showmaster überholt unseren Bundesrat, doch der sitzt solide auf den Rängen vor einem Lauf, einer Uni und einem Musikfestival.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:
1. schlag den raab +1.850 %
2. bundesratswahlen +1.750 %
3. bundesratswahl +1.450 %
4. bundesrat +1.200 %
5. bundesratswahlen 2010 +1.200 %
6. greifenseelauf +300 %
7. unige +120 %
8. label suisse +110 %
9. bundesliga +90 %
10. sfdrs +70 %

Eigentlich war es ja fast schon ausgemacht: Die Bundesratswahl würde in dieser Woche abräumen. Doch nein, an der Spitze der Liste steht ausgerechnet ein ehemaliger Metzger, der unterdessen der populärste Showmaster Deutschlands ist... vor allem, weil die Kandidaten mindestens eine halbe Million Euro gewinnen können, wenn Sie ihn schlagen. Und am letzten Wochenende wurde Stefan Raab von einem Lehrer namens Thorsten geschlagen, der so eine Million gewann. So führt denn «Schlag den Raab» die Liste an.

Doch die vier nächsten Ränge werden von DEM Schweizer Ereignis der Woche dominiert: der Bundesratswahl, die uns – wir wissen es jetzt alle – zwei Berner in der Landesregierung bescherte... was die Frage aufwirft: Wird nun alles noch langsamer und bedächtiger unter der Bundeshauskuppel? Oder wird alles weiblicher und das Bundesrats-Sitzungszimmer endlich zeitgemäss dekoriert?

Der Greifenseelauf vertritt in dieser Woche den schon fast unvermeidlichen Volkslauf in der Liste. Und dort ging es bei dem Halbmarathon und den anderen Läufen denn auch eher zürcherisch-forsch als bernerisch gemächlich zu. Was sich auch an der Rangliste zeigte, wo sich vorne auf den ersten Blick kaum Berner finden lassen und lediglich bei den Frauen auf dem 5. Platz eine Spiezerin sich in die Ränge gerannt hat. Gratulation, Frau Spielmann-Jeitzinger!

Auf dem siebten Platz ist ein überraschender Gast in der Liste: die Uni Genf. Warum dies genau der Fall ist, konnte der Autor auf die Schnelle nicht raus finden. Es mag aber mit einer öffentlichen Debatte über den Fall Polanski zusammen hängen, die am nächsten Montag statt finden wird.

Die Romands belegen auch den nächsten Platz mit dem «Label Suisse» einem Musikfestival in Lausanne, das alle Musikstile präsentierte und am letzten Wochenende 100'000 Leute in die Waadt lockte.

(von Patrik Etschmayer/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des ...
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - jedenfalls führt dieser Begriff die Google-Hitliste der Suchbegriffe an. Es folgen Charlie Hebdo und die Sonnenfinsternis. Bei den Schweizer Promis belegt Stan Wawrinka Platz 1. mehr lesen 
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google ... mehr lesen
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel ... mehr lesen  
Anschlag am Botoner Marathon: Regelrecht in die Liste gesprengt.

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Digital Lifestyle Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 2°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer sonnig
Bern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 4°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten