Aufsteiger der Woche: Google toppt sich selbst, Adieu Tante Elise und Tennis Down Under
publiziert: Freitag, 21. Jan 2011 / 11:00 Uhr

Wie Cézanne zum Aufsteiger der Woche wurde, 2 Todesfälle und ein wenig Sport.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Stephanie GlaserStephanie Glaser
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. Paul Cézanne Aufsteiger
2. Stephanie Glaser Aufsteiger
3. Australian Open +1.050 %
4. Australian Open 2011 +850 %
5. Cora +300 %
6. Usher +180 %
7. SF Sport +130 %
8. Lauberhornrennen 2011 +90 %
9. Teletext +70 %
10. Tunisie +70 %

Google macht wieder seine Google-Doodle-Aktion, in der Kinder ihr Google-Signet einreichen können. Um auf diese Aktion aufmerksam zu machen, hat der Suchmaschinenbetreiber am Mittwoch ein vom französischen Impressionisten Paul Cézanne inspiriertes Logo auf seiner Hauptseite geschaltet, das als Stillleben gestaltet wurde und damit gleichzeitig Cézannes 172. Geburtstag gefeiert. Et voilà! Aufsteiger der Woche!

Der zweite Platz macht wieder einmal klar, dass Prominenz und das eigene Ableben mit Sicherheit in die Aufsteigerliste führen. Und mit Stéphanie Glaser ist eine der grossen Figuren des Schweizer Film- und Bühnenschaffens endgültig abgetreten. Sie war für viele Schweizer eine ständige Begleitung – schon seit Jahrzehnten. Bis jetzt. Adieu, Tante Elise.

In Australien regnet es nicht nur, es wird dort am Australian Open, das auf den Rängen 3 und 4 hockt, auch Tennis gespielt. Und wenn alle Träume wahr werden, wird sich Roger Federer am Ende ein Duell mit der Nummer 1, Raffael Nadal liefern. Momentan sieht es gut dafür aus, liefern doch beide Rivalen ihr bestes Tennis.

Dem folgt eine absurde Tragödie und der zweite Todesfall dieser Woche: Cora, Big Brother-Container-Blondine und hernach Erotiksternchen starb an Komplikationen ihrer sechsten(!) Brustvergrösserungsoperation. Gegen Arzt und Anästesist wird ermittelt aber man darf sich auch fragen, was das Opfer zu dieser seriellen Selbstmetzelei getrieben haben mag.

Ushers Sechster Platz ist hingegen kein Zufall... Heute spielt er nämlich im Hallenstadion und wenn ein Star nicht gesucht wird, wenn er hier ein Konzert gibt, ist er kein Star.

Auch nicht verwunderlich in dieser Woche: Das Lauberhornrennen ist unter den TopTen, hat dieses doch die Schweizer Sportberichterstattung nachhaltig in Beschlag genommen. Nächste Woche dann: Hahnenkamm.

Schliesslich noch bemerkenswert, Rang 10. Nicht Tunesien wird gesucht, sondern Tunisie. Ein dezenter Hinweis darauf, dass viele Exil-Tunesier die Vorgänge in ihrem Land mit Spannung verfolgen.

(et/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des ...
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - jedenfalls führt dieser Begriff die Google-Hitliste der Suchbegriffe an. Es folgen Charlie Hebdo und die Sonnenfinsternis. Bei den Schweizer Promis belegt Stan Wawrinka Platz 1. mehr lesen 
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. mehr lesen  
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel Zeit mit dem Explodieren. mehr lesen  

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer trüb und nass
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten