Aufsteiger der Woche: Lotterie im Supermarkt, Tennis und rennen am Lémans
publiziert: Freitag, 4. Nov 2011 / 10:53 Uhr
Hoffen auf die Million im Supermarkt
Hoffen auf die Million im Supermarkt

In dieser Woche können Shopper an der Supermarktkasse um eine Million, Roger Federer in Basel um sein Heimturnier und viele Kinder «Trick or Treat» spielen. Was für eine abwechlsungreiche Google-Liste sorgt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. www.coop.ch +1.000 %
2. swiss indoors +450 %
3. lausanne marathon +250 %
4. champions league +190 %
5. halloween +180 %
6. herbstmesse basel +100 %
7. energy +70 %
8. zalando +70 %
9. zeitumstellung +50 %
10. battlefield 3 +40 %

Wenn das nicht zum Shoppen motiviert: In Coop kann jeder, der für mehr als 20 Franken einkauft, eine Million Franken gewinnen. Und zudem besteht die Chance von einem Prozent, dass man die Einkaufssumme zurück gewinnen kann. Was die Frage aufwirft: Lohnt es sich, möglichst viele 20 Franken-Einkäufe zu machen, um die Chance für die Million zu vergrössern oder möglichst grosse Einkaufssummen zu generieren, um den allfälligen Gewinn des Einkaufsbetrags lohnender zu machen?

Weniger Kopfzerbrechen müssen sich die Schweizer Tennisspieler am Swiss Indoors machen: Dort gilt es für sie einfach, zu gewinnen und bis jetzt hat es zumindest für Federer und Wawrinka an ihrem Heimturnier gepasst und die beiden sind im Viertelfinale.

Auch noch auf dem Google-Treppchen steht heute der Lausanne-Marathon, der oberhalb der Gestade des Genfersees bei perfekten Bedingungen abgehalten wurde und vom Eriträer Mohhammednur Hamid und der Uganderin Immaculate Chemutai gewonnen wurde. Die Abstände im Klassement zeigen, wie anspruchsvoll die Strecke bei Lausanne ist - aber das hielt so manche nicht davon ab, im Halloween-Kostüm zu starten... was uns direkt zu Rang 5 bringen würde, wenn da nicht die Champions League - beinahe Dauergast im Moment - dazwischen stünde.

Und herbstlich geht es weiter mit der etwas fantasielos benannten «Herbstmesse» in Basel. Mal echt: ist euch da nichts besseres als Name eingefallen?

Ebenfalls herbstlich: Die Zeitumstellung, die uns letzten Sonntag eine Stunde länger schlafen liess. Und für alle, die es noch nicht gemacht haben: Uhr eine Stunde zurück stellen und schon seit ihr nicht ganz alleine im Büro am Morgen.

Auf Platz 10 schliesslich das grösste Kriegsspiel, das je auf die Computer gekommen ist: Battlefield 3 sei komplexer, umfassender und realistischer als alles, was es je zuvor gegeben habe. Dass es aber auch die Computer der Nutzer mehr ausspioniert als je zuvor, sorgte nach dem Launch für einige Misstöne.

(et/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Swiss Indoors Novak Djokovic zieht problemlos in die ... mehr lesen
Novak Djokovic überzeugte und spielte souverän.
Die FCB-Spieler bedanken sich bei den mitgereisten Fans.
Der FC Basel übersteht auch das zweite Auswärtsspiel der Champions League ohne Niederlage. Gegen Benfica Lissabon verdient sich der FCB das 1:1 redlich. mehr lesen
Bern - Eier schmeissen, zeuseln, ... mehr lesen
Während Halloween bei uns nur bescheiden gefeiert ist, erfreut sich das Fest in den USA grösster Beliebtheit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des ...
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - jedenfalls führt dieser Begriff die Google-Hitliste der Suchbegriffe an. Es folgen Charlie Hebdo und die Sonnenfinsternis. Bei den Schweizer Promis belegt Stan Wawrinka Platz 1. mehr lesen 
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. mehr lesen  
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel Zeit mit dem Explodieren. mehr lesen  

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Digital Lifestyle Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass recht sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 13°C 17°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten