Aufsteiger der Woche: Segeln und Killen
publiziert: Freitag, 16. Nov 2012 / 11:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 19. Nov 2012 / 14:26 Uhr
Einmal kurz nach Süden und dann immer gegen Osten halten: Die einfache Route der Vendée Globe
Einmal kurz nach Süden und dann immer gegen Osten halten: Die einfache Route der Vendée Globe

Die längste Regatta der Welt, Metzeln am Bildschirm und King Roger wird der Saisonabschluss versaut.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. vendee globe +1.800 %
2. black ops 2 +300 %
3. federer +300 %
4. roger federer +160 %
5. euromillion +110 %
6. mtv +80 %
7. euromillions +70 %
8. betty bossi +50 %
9. cablecom +50 %
10. denner +50 %

Auf der Website heisst es so schön, dass das Prinzip dieser Regatta ganz einfach sei. Einfach einmal um die Welt segeln, an drei Kaps vorbei. Ist doch ein Klacks, oder? Vor allem, wenn man dabei allein auf einem Segelboot sitzt. Wie die 20 Teilnehmer der Vendée Globe einem... garantiert nicht bestätigen werden. Nicht zuletzt weil nach nur fünf Tagen schon drei ausgefallen sind, bevor auch nur das Kap der Guten Hoffnung erreicht ist. Als letztes hat es Samantha Davies, die einzige weibliche Teilnehmerin, erwischt, deren Mast gebrochen ist.

Weitaus blutiger, aber viel weniger gefährlich, ist die Nummer 2 der Liste. Call of Duty hat soeben «Black Ops 2» rausgebracht, wo wieder nach Herzenslust geballert werden kann und - den Zombies, Terroristen und anderen «bösen Wesen» sei Dank - dies auch ohne das geringste schlechte Gewissen dabei zu haben.

Dann kommt King Roger, der es in London haarscharf verpasst hat, seine Saison mit einem Final-Triumph, wie letztes Jahr abzuschliessen. Er verlor im Finale nach zwei Tie-Breaks gegen Novak Djokovic, die momentane Nr. 1 der Welt. Doch die neue Saison steht bevor und es werden wieder viele spannende Duelle auf uns warten, wenn es so weiter geht, wie die Saison geendet hat.

Und sonst noch? Euromillion (falsch geschrieben) wird mehr gesucht als Euromillions. Der Jackpot von über 200 Millionen Franken ist übrigens geknackt worden. Es geht also wieder ein Weilchen, bis diese Lotterie wieder in der Liste auftaucht.

Und das Auftauchen von Cablecom lässt sich am ehesten dadurch erklären, dass der Kabel-TV-Provider die Grundverschlüsselung der Digitalen Fernsehprogramme aufgehoben hat. Endlich HDTV ohne Kästchen für alle (ausser Swisscom-Kunden).

(et/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des ...
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - jedenfalls führt dieser Begriff die Google-Hitliste der Suchbegriffe an. Es folgen Charlie Hebdo und die Sonnenfinsternis. Bei den Schweizer Promis belegt Stan Wawrinka Platz 1. mehr lesen 
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google ... mehr lesen
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  
Idioten bomben einen Traditionsmarathon, das Paléo-Festival enthüllt seine Acts und in Zürich lässt sich ein Schneemann viel Zeit mit dem Explodieren. mehr lesen  

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Digital Lifestyle Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 4°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
Basel 4°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen trüb und nass
Bern 2°C 4°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
Luzern 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
Genf 5°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Lugano 3°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten