Aufsteiger der Woche: Sommer, Schlamm & Schlager
publiziert: Freitag, 26. Feb 2010 / 10:15 Uhr

Weil Vancouver nicht viel weiter aufsteigen kann, hat es endlich wieder Platz für andere Themen in der Liste der zunehmenden Suchanfragen, wo sich sogar der nächste Sommer mit Nachdruck bemerkbar macht.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:
1. openair frauenfeld +650 %
2. madeira +300 %
3. sanremo +150 %
4. basler fasnacht +150 %
5. sanremo 2010 +140 %
6. curling +130 %
7. frauenfeld +110 %
8. übersetzung englisch deutsch +60 %
9. zattoo +50 %
10. chatroulette +50 %


Der Schnee begann in dieser Woche zum ersten mal, scheu zu schmelzen und in den Suchanfragen geht es schon fast sommerlich zu: Das Openair-Festival von Frauenfeld gab sein Programm bekannt – na hoffen wir, dass es mit Eminem und Fanta4 nicht wieder eine Schlammschlacht gibt, wenn es am 9. Juli los geht.

Eine ganz andere und leider viel traurigere Schlammschlacht findet sich auf Rang zwei: auf Madeira fanden bei den schrecklichen Unwettern der letzten Woche dutzende Leute den Tod in Schlammlawinen, Überschwemmungen und Erdrutschen. Staatstrauer ist seither verhängt worden und immer noch wird nach Opfern gesucht.

Die Google-Charts können durchaus für ein Wechselbad der Gefühle sorgen... nach dem Elend von Madeira das 60. Schlagerfestival von San Remo... obwohl für manche Leute auch diese Veranstaltung einer jährlichen Naturkatastrophe gleich kommt, Ditta von Teese im Sektglas hin oder her.

Was von der Basler Fansacht zu halten ist, bleibe jedem selbst übrlassen. Aber dass der Morgenstraich ein Gross-Ereignis für die Schweiz ist, ist Tatsache... das Lichterlöschen um 4 Uhr früh und der faszinierende Laternenzug ziehen jedes Jahr Tausende an... auch auf Google.

Dass es die Exotensportart Curling in die Charts geschafft hat, ist den guten Leistungen der beiden Schweizer Teams in Vancouver zu verdanken. Und wer mal so ein Spiel schaut, muss zugegeben, dass auch Langsamkeit und Präzision seinen Reiz haben kann – vorausgesetzt die Aufmerksamkeitsspanne ist länger als 30 Sekunden.

Ob die steigenden Popularität des Online-TV-Portals Zattoo auch mit den Olympischen Spielen zu tun hat? Wer Olympia an einem Ort ohne Fernseher aber mit Compi schauen will, ist auf der Website auf alle Fälle richtig.

Ob hingegen Chatroulette – das zufällig ansteuern irgendeiner Webcam - je richtig sein kann oder nur ein Strohfeuer ist, werden wir spätestens in drei Monaten wissen. Zum behämmerten Web-2.0-Partyspass hat es das Programm jedenfalls schon geschafft.

(Patrik Etschmayer/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Funchal - Nach den schweren Unwettern auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira ... mehr lesen
Der portugiesische Innenminister Rui Pereira will EU-Hilfen beantragen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
«Hier hätte ich noch eine ...
In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. mehr lesen 4
Durch ungeschickte Avancen von SBB- und Post-Chefs, droht die Service-Public-Initiative tatsächlich angenommen zu werden. Von bürgerlicher Seite her solle laut einem Geheimplan daher ein volksnaher ... mehr lesen
Künftig mindestens 500'000.-- und die ganze Schweiz inklusive: SwissPass, der schon bald mal GACH heissen könnte.
Urversion von IBM's Supercomputer WATSON: Basis für 'ROSS'... und unsere zukünftigen Regierungen?
Eine renommierte US-Kanzlei stellt einen neuen Anwalt Namens Ross ein. Die Aufgabe: Teil des Insolvenz-Teams zu sein und sich durch Millionen Seiten Unternehmensrecht kämpfen. Und nein, ROSS ist kein armes Schwein, sondern ein ... mehr lesen  
In letzter Zeit wurden aus Terrorangst zwei Flüge in den USA aufgehalten. Dies, weil Passagiere sich vor Mitreisenden wegen deren 'verdächtigen' Verhaltens bedroht fühlten. Die Bedrohungen: Differentialgleichungen und ein Telefongespräch auf Arabisch. Sollten Sie also in nächster Zeit in den USA unterwegs sein, hier ein paar Tipps fürs problemlose Reisen. mehr lesen  
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
Welche Modelle sagen mir zu?
Shopping Online Shop für Fitness - was bekommt man alles? Ein Fitness Online Shop bietet einem einfach alles, was das Herz begehrt. Heute ist es nicht selten, dass sich immer mehr Menschen in dem Bereich Fitness ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten