Nächste Eskapade des PSG-Aussenverteidigers
Aurier wegen Beamtenbeleidigung festgenommen
publiziert: Montag, 30. Mai 2016 / 13:21 Uhr / aktualisiert: Montag, 30. Mai 2016 / 15:07 Uhr
Serge Aurier war erst im Febraur für sechs Wochen suspendiert worden. (Archivbild)
Serge Aurier war erst im Febraur für sechs Wochen suspendiert worden. (Archivbild)

Serge Aurier vom französischen Meister Paris Saint-Germain befindet sich wegen Beamtenbeleidigung in Polizeigewahrsam. Der Klub gibt zum Vorfall zunächst keinen Kommentar ab.

Nach Angaben aus Ermittlerkreisen sass der Internationale von der Elfenbeinküste in der Nacht zum Montag nach einem Discobesuch auf dem Beifahrersitz eines Porsche Cayenne, der den Verkehr behinderte. Bei einer Polizeikontrolle habe er sich heftig und ziemlich verächtlich gezeigt. Als ein Beamter ihn zu einem Alkoholtest und zum Verlassen des Fahrzeugs aufforderte, soll Aurier dem Polizisten mit dem Ellenbogen einen Schlag an die Brust gegeben haben.

Der Klub des 23 Jahre alten Aussenverteidigers bestätigte zwar den Vorfall, wollte zunächst aber keinen Kommentar abgeben. Man warte auf mehr Informationen, sagte ein PSG-Vereinssprecher.

Aurier gerät nicht zum ersten Mal negativ in die Schlagzeilen. Erst im Februar war er klubintern für sechs Wochen vom Training und Spielbetrieb suspendiert worden, nachdem er in den sozialen Netzwerken Mitspieler und auch Trainer Laurent Blanc beleidigt hatte.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 16°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 20°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten