Microsoft peppt seinen E-Mail-Dienst auf
Aus Hotmail wird Outlook
publiziert: Mittwoch, 1. Aug 2012 / 16:37 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 11:36 Uhr
Microsoft startet Outlook zunächst als «Vorschau».
Microsoft startet Outlook zunächst als «Vorschau».

San Francisco - Der Softwarekonzern Microsoft peppt seinen E-Mail-Dienst Hotmail auf und verpasst ihm einen neuen Namen: Ab sofort heisst der Service Outlook - wie auch das bekannte E-Mail-Programm von Microsoft.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der neue Dienst ist auf Nutzer mobiler Geräte und sozialer Netzwerke zugeschnitten und soll unter anderem dem E-Mail-Dienst Gmail von Google Konkurrenz machen, wie Microsoft am Dienstag bekannt gab.

«Wir denken, es ist an der Zeit, die E-Mail neu zu erfinden», erklärte Microsoft-Manager Chris Jones. Seit der Einführung von Gmail im Jahr 2004 sei «nicht mehr viel passiert». Outlook breche mit der Vergangenheit und sei von Grund auf neu gestaltet worden. Microsoft startet den Dienst zunächst als «Vorschau». Die Nutzer sollen Microsoft ihre Erfahrungen schildern und mögliche Probleme oder Fehler melden.nicht mehr viel passiert

Der neue E-Mail-Dienst von Microsoft ist deutlich spartanischer und übersichtlicher als das alte Hotmail. Dokumente und Fotos lassen sich direkt anschauen und bearbeiten. Dafür erhalten die Nutzer direkt aus ihrem E-Mail-Postfach heraus Zugriff auf die kostenlose Internetversion der Bürosoftware Microsoft Office.

Zusätzliche Vernetzung

Outlook ist zudem vernetzt mit Netzwerken wie Facebook, Twitter oder LinkedIn. Bald soll ausserdem der Internettelefonie-Dienst Skype eingebunden werden, den Microsoft aufgekauft hat.

Hotmail war 1996 gegründet worden und einer der ersten vom Internetprovider unabhängigen E-Mail-Dienste überhaupt. Ende 1997 kaufte Microsoft den Dienst. Mit 350 Millionen Nutzern ist der Dienst immer noch einer der grössten weltweit.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Redmond - Microsoft erneuert seine Web-Mail-Dienste: Alle bisherigen Hotmail-Nutzer werden demnächst auf das neue Angebot ... mehr lesen
Die bisherige E-Mail-Adresse bleibe genauso erhalten wie alle Ordner und Einstellungen.
Ein Leben ohne E-Mail ist nicht mehr denkbar.
Worauf es bei der Auswahl von Freemailern ankommt. mehr lesen
Der erst kürzlich gestartete Hotmail-Nachfolger Outlook.com könnte bald die lang ersehnte IMAP-Unterstützung bekommen. In einer Fragestunde haben dies einige Microsoft-Entwickler angedeutet. Auch eine Skype-Implementierung soll folgen. mehr lesen 
Zum Jahreswechsel kämpft der E-Mail-Dienst Hotmail von Microsoft offenbar mit einem für manchen Nutzer mehr als ... mehr lesen
Das Ausmass des Problems ist noch unklar.
Ab heute gibt es einen E-Mail-Dienst bei Facebook.
Facebook San Francisco - Das soziale Online-Netzwerk Facebook hat am Montag die Einführung eines eigenen Mailsystems angekündigt, ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Microsoft hat den E-Mail-Service Windows Live Hotmail erneuert und ausgebaut. Anwender können künftig mit Hotmail ihre ... mehr lesen
Windows Live Hotmail.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenz ...
Seit der Gründung 2008 hat Spotify noch keinen Gewinn gemacht.
Seit der Gründung 2008 hat Spotify noch keinen ...
Streamingdienste  Stockholm - Der Musik-Streamingdienst Spotify hat seine Nutzerzahl bis Ende 2105 auf rund 89 Millionen gesteigert. Der Umsatz des Marktführers aus Schweden stieg um 80 Prozent auf 1,945 Millionen Euro. 
Spotify mit Geldspritze zum Duell gegen Apple Music Stockholm/New York - Der Musikdienst Spotify besorgt sich eine ...
Facebook Veränderungen stehen an  Washington - Eine interne Untersuchung hat nach Angaben von Facebook keinerlei Hinweise auf systematische ...  
Facebook plant einige Veränderungen.
Zuckerberg kündigt Untersuchung an Washington - Nach Vorwürfen der Nachrichten-Manipulation auf Facebook hat Firmenchef Mark Zuckerberg eine ...
Mark Zuckerberg plant «führende Konservative und Vertreter des gesamten politischen Spektrums» einzuladen. (Archivbild)
Frühere Facebook-Mitarbeiter erzählten, sie mussten Nachrichten mit konservativem Anstrich unterdrücken.
Facebook veröffentlicht Richtlinien für Nachrichten-Trends Menlo Park - Facebook hat am Donnerstag seine internen Richtlinien zur Auswahl von Nachrichten-Trends in den USA ...
eGadgets Drohnen vermessen die Schneedicke Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Web to Print, Brand Management, Remote Publishing Systeme. Content Mana ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten