BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Viererbob-WM in Altenberg:
Aus der Traum! Bob-Rohner stürzte im Vierer schon im 1. Lauf
publiziert: Samstag, 12. Feb 2000 / 13:14 Uhr / aktualisiert: Samstag, 12. Feb 2000 / 20:52 Uhr

Altenberg (D) - Es träumte von einer WM-Medaille. Doch aus dem Traum wurde ein Albtraum. Marcel Rohner stürzte im 1. Lauf. Das Aus kam in Kurve 12. Ein fürchterlicher Sturz. Zum Glück wurde keiner der vier Bobfahrer ernsthaft verletzt.
Die Hoffnungen ruhen jetzt auf Christian Reich, der nach zwei Läufen 11 Hundertstel hinter dem Bronzeplatz liegt.

Rohner hatte im Training anfänglich Mühe mit der Bahn. Doch mit jedem Lauf wurde er sicherer und schneller. An eine goldene Medaille durfte Rohners Crew zwar nie ernstlich denken (die ist für Lange reserviert). Doch eine Medaille hätte es schon werden können.
Nun ist alle Rechnerei zu Ende. Bei einer Geschwindigkeit von über 100 km/h schlug Rohner in Kurve 12 an. "D'Schnurre vom Bob isch verreist", sagte Rohner wenige Minuten nach dem Sturz ins Mikrophon von Radio DRS. "Es gaht alles so schnell.." Für ihn sei eine Bobwelt zusammen gebrochen, sagt er noch.
Es war Rohners erster Sturz in einem Rennen.
br>Dem Team von Marcel Rohner geht es nach dem Sturz in der 1. Fahrt vergleichsweise gut. Rohner, Markus Nüssli und Silvio Schaufelberger kamen mit Prellungen davon, Beat Hefti, der am linken Schulterblatt eine Fleischwunde erlitt, wurde sicherheitshalber zum Röntgen ins Spital von Dippoldswalde gebracht.

So ruhen jetzt die Hoffnungen der Schweizer auf Christian Reich, der allerdings nach zwei Läufen "Weltreise" von 95 Hundertstel von Leader Lange weg ist.

Noch 11 Hundertstel bis zu Bronze
Die Bronzemedaille liegt für Reich jedoch noch drin. Der 33-jährige Aargauer liegt nur noch elf Hundertstelsekunden hinter dem drittplatzierten Amerikaner Brian Shimer. Gold und Silber werden am Sonntag wie erwartet die Deutschen unter sich ausmachen. Leader Andre Lange weist nach halbem Pensum 0,21 Sekunden Vorsprung vor Routinier Christoph Langen auf. Die Entscheidung fällt in den beiden Durchgängen vom Sonntag.

Der Zwischenstand nach dem ersten Tag (2 Durchgänge):

1. Andre Lange (De 2) 109,69
2. Christoph Langen (De 1) 0,21 zurück
3. Brian Shimer (USA 1) 0,84
4. Christian Reich (Sz 2) 0,95
5. Sandis Prusis (Lett 1) 1,04
6. Bruno Mingeon (Fr 1) 1,09
Ferner:
9. Ralph Rüegg (Sz 3) 1,48

(ba/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sion-Präsident Christian Constantin schickt seine Spieler im Januar 2018 ins Militärcamp nach Frankreich.
Sion-Präsident Christian Constantin schickt seine Spieler im Januar 2018 ins Militärcamp ...
Spieler müssen ins Camp  Nach einer schwachen Vorrunde, die Sion auf dem letzten Platz der Super League abschliessen könnte, trifft Präsident Christian Constantin harte Massnahmen und schickt die Spieler ins Militärcamp. mehr lesen 
Während der WM  Die Schweizer Nationalmannschaft wird ihr während der WM in Russland in Toljatti logieren. mehr lesen  
Die Schweizer Nati logiert während der WM in Toljatti.
Grosse Überraschung beim FC St. Gallen: Die neuen Aktionäre installieren den Journalisten Matthias Hüppi als neuen Präsidenten des Klubs. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=3&lang=de