Ausweispflicht geplant
Aus für anonyme SIM-Karten in Deutschland geplant
publiziert: Sonntag, 17. Apr 2016 / 23:50 Uhr
Die Ausweispflicht soll beim Terrorschutz helfen.
Die Ausweispflicht soll beim Terrorschutz helfen.

Berlin - Die rot-schwarze Regierungungskoalition in Deutschland will im Massnahmenkatalog «Handlungsbedarf - Terrorismusbekämpfung» anonyme SIM-Karten verbieten.

1 Meldung im Zusammenhang
Werden die Pläne umgesetzt, wäre es in der Bundesrepublik künftig theoretisch unmöglich, eine Telefonnummer zu besitzen, die nicht mit dem eigenen Namen verknüpft ist.

Vollständige Adressdaten

Der Plan soll so umgesetzt werden, dass Telekomfirmen sowie Händler verpflichtet sind, auch beim Verkauf von Prepaid-Karten an Kunden stets um einen Ausweis mit den vollständigen Adressdaten zu bitten. Um Terrorverdächtige aufspüren zu können, sollen die Sicherheitsbehörden in den sogenannten Bestandsdaten von Telekomanbietern eine automatisierte Suche auch mit unvollständigen Namensbestandteilen oder abweichenden Schreibweisen durchführen dürfen. Denn bisher liefern die Abfragen in vielen Fällen kein Ergebnis, weil den Behörden die exakte Schreibweise eines Namens nicht bekannt ist.

Unbeteiligte will die Regierung vor einer grundlosen Überprüfung schützen, indem eine Höchstgrenze der gemeldeten Treffer angedacht ist. Wo genau diese Grenze liegt, bleibt derzeit noch offen. Datenschutzexperten hatten bereits die Bestandsdatenauskunft in ihrer bisherigen Form im Zuge der Einführung im Jahr 2013 abgelehnt. Fraglich bleibt auch, ob Internetfirmen dem Wunsch der Regierung nach freiwilliger Selbstverpflichtung entsprechen werden, gegen Propaganda von Terrororganisationen in den eigenen Netzwerken proaktiv vorzugehen.

 

 

(pep/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt ...
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das noch lange nicht, dass es ... mehr lesen  
Viele erfolgreiche Restaurants haben die vielen Möglichkeiten des Online Marketings bereits erkannt.
Ab dem 8. Juli 2019 können beliebig noch freie .uk Domains registriert werden.
Fünfjährige Übergangsfrist zur Bevorzugung von .co.uk Inhabern läuft aus  St. Gallen - Vor mehr als fünf Jahren, am 10. Juni 2014, wurde die Registration von kurzen Domainnamen unter .uk freigegeben. Vorher war es für ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten