Ausgeh-Verbot für Männer in südspanischem Dorf
publiziert: Montag, 21. Jul 2003 / 17:12 Uhr

Jaèn - In der südspanischen Gemeinde Torredonjimeno haben Männer künftig Donnerstags Ausgeh-Verbot. Wer sich nicht an das Verbot hält, muss ein symbolisches Bussgeld von 7,70 Franken zahlen.

Männer-Lieblingsbeschäftigung: Mit Geschlechtsgenossen Bier trinken.
Männer-Lieblingsbeschäftigung: Mit Geschlechtsgenossen Bier trinken.
Bürgermeister Javier Checa will damit durchsetzen, dass die Männer sich zumindest ein Mal in der Woche dem Hausputz und der Kinderbetreuung widmen, anstatt mit den Freunden Biertrinken zu gehen.

Auf den Strassen werden vier Frauen patrouillieren, um Missachtungen zu ahnden und die Übeltäter zur Kasse zu bitten, wie der 47-jährige Checa ankündigte. Die Neuregelung soll ab Oktober zwischen 21.00 und 2.00 Uhr gelten.

Der Donnerstag wird künftig ein Frauentag sein, erklärte der Bürgermeister. Dann sollen die Frauen Mal ausgehen und die Männer das Haus hüten. Torredonjimeno bei Jaén hat 14 000 Einwohner und ist zumindest statistisch bereits in Frauenhand: Sie machen 52 Prozent der Bevölkerung aus.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wechselnd bewölkt
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen sonnig
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten