Ausschreitungen in Bern keine Gefahr für EURO 2008
publiziert: Freitag, 12. Okt 2007 / 12:17 Uhr

Zürich - Die Sicherheitsverantwortlichen der EURO 2008 in der Schweiz und in Österreich sehen in den Ausschreitungen vom letzten Wochenende in Bern keine Gefahr für die Fussball-EM. Das seien wenig vergleichbare Einsätze, hiess es in Zürich.

Die Polizei müsse während der EURO 2008 mit anderen Voraussetzungen rechnen.
Die Polizei müsse während der EURO 2008 mit anderen Voraussetzungen rechnen.
6 Meldungen im Zusammenhang
Die Vorkommnisse würden zwar ein nicht gerade vorteilhaftes Bild auf Bern werfen, sagte der Kommandant der Kantonspolizei Bern, Stefan Blätter, an einer internationalen Konferenz.

«An der Fussball-EM werden grundsätzlich andere Voraussetzungen herrschen. Die Einsätze sind nicht miteinander vergleichbar.»

Die Sicherheitsverantwortlichen der Host Cities trafen sich in Zürich zum Informationsaustausch und zur Vertiefung ihrer Zusammenarbeit.

Die Krawalle in Bern waren dabei kein Thema, wie es vor den Medien hiess. «Dieses Spontanereignis kann man nicht in den Zusammenhang mit der EM bringen», sagte Burghard Vouk, ein österreichische Vertreter.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wahlen 2007 Bern - Das Komitee «Schwarzes ... mehr lesen
Die Aktion des «Schwarzen Schafes» sei aus zivilem Ungehorsam entstanden.
Es sei zuwenig Polizei vor Ort gewesen, wird kritisiert.
Bern - Der Einsatz der Berner ... mehr lesen
Etschmayer Randalierende Schwarzblöckler auf dem Bundesplatz, pöbelnde Nazis auf dem Rütli – die Extremisten-Szene der Schweiz ist in den letzten Jahren zu richt ... mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten