Ausstellung Heilpraktiken im alten Luzern
publiziert: Freitag, 16. Mai 2003 / 19:27 Uhr

Beromünster - Krank - was nun? heisst eine Ausstellung in Beromünster. Sie informiert über Heilpraktiken im alten Luzern und über den fliessenden Übergang zwischen Volks- und Schulmedizin. Die Ausstellung im Dolderkeller dauert bis zum 22. Juni.

Krank - was nun? heisst eine Ausstellung in Beromünster.
Krank - was nun? heisst eine Ausstellung in Beromünster.
In der frühen Neuzeit (16. bis 18. Jahrhundert) gab es weniger Ärzte als heute, dafür aber viele Heiler: Chirurgen, Apotheker, Hebammen, Kräuterweiber, weise Frauen, Quacksalber usw. Zudem gab es Ratgeber, die sich aber - anders als heute - meist nur auf Kräuterrezepte beschränkten.

Die ländliche und ein Grossteil der städtischen Bevölkerung konsultierten bei der Mehrzahl der Leiden denn auch nicht die Ärzte, sondern versuchten es mit Selbstmedikation (Hausmittel). Sie zogen Ratgeberbücher heran und konsultierten Heiler.

Die Ausstellung zeigt, wie die Durchschnittsbevölkerung im Krankheitsfall reagierte, wo sie sich Rat holte und welche Therapien ihr zur Verfügung standen. Dabei werden die fliessenden Übergänge zwischen Volks- und Schulmedizin aufgezeigt.

Die Ausstellung über die Heilpraktiken stützt sich vor allem auf Hausarzneibücher, die volks- und schulmedizinisches Wissen tradierten. In einem zweiten Teil wird dargestellt, wie weit auch in der Medizin des 19. und 20. Jahrhunderts Schul- und Volksmedizin nebeneinander bestehen bleiben.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Wie man die Zukunft sieht...
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich ... mehr lesen  
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten