Autobahn A2 ab Freitag wieder offen
publiziert: Montag, 26. Jun 2006 / 13:30 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 29. Jun 2006 / 15:49 Uhr

Bern - Die Autobahn A2 am Gotthard ist ab Freitagmittag wieder offen. Dies haben die Urner Behörden entschieden.

Der Weg für den Ferien-Verkehr ist ab Freitag wieder geöffnet.
Der Weg für den Ferien-Verkehr ist ab Freitag wieder geöffnet.
5 Meldungen im Zusammenhang
Nach der Sprengung vom Freitag letzter Woche sei der Fels stabil genug, um die Autobahn wieder für den Verkehr freizugeben.

Geologische Abklärungen und Messungen hätten ergeben, dass der Fels bei der Absturzstelle oberhalb von Gurtnellen stabil und ruhig sei, heisst es in einer Mitteilung. Nachdem der Fels am Wochenende von lockerem Gestein gereinigt worden war, könnten nun Räumungs- und Instandstellungsarbeiten an der A2 in Angriff genommen werden.

Unter anderem müssen Steinschlagnetze ersetzt oder teilweise neu montiert werden. Diese Arbeiten sollten bis am Freitag, 30. Juni abgeschlossen sein, so dass die wichtige Nord-Süd-Transitachse gegen Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Das gilt laut der Mitteilung auch für die Kantonsstrasse, die weiterhin nur von berechtigten Fahrzeugen befahren werden darf. Diese eingeschränkte Öffnung gilt neu aber rund um die Uhr.

Keine Schäden nach Sprengung

Der instabile Felskopf bei Gurtnellen gut 600 Meter oberhalb der A2 war am Freitag mit rund 1,5 Tonnen Sprengstoff in 88 Bohrlöchern gesprengt worden. 5500 Kubikmeter Fels rollten den Hang hinunter. Dabei entstanden keine Schäden, auch nicht an der A2.

Die Sicherheitssprengung war nötig geworden, nachdem am 31. Mai riesige Gesteinsbrocken auf die A2 gedonnert waren. Dabei kamen zwei Personen ums Leben. Einige Tage später wurde die A2 wieder geöffnet, doch nur für wenige Stunden. Nach erneuten Felsabbrüchen wurde die Sprengung des instabilen Felskopfes beschlossen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gurtnellen - Im Kanton Uri herrscht ... mehr lesen
Bundesrat Moritz Leuenberger sei solidarisch mit der Urner und der Tessiner Bevölkerung.
Auf der Strasse landeten keine grösseren Felsbrocken. (Archivbild)
Gurtnellen - Der die A2 bedrohende ... mehr lesen
Altdorf - Der überhängende Fels, der bei Gurtnellen auf die Autobahn A2 abzustürzen droht, wird voraussichtlich am Freitag um 11 Uhr gesprengt. mehr lesen 
Altdorf - Auf der A2 bei Gurtnellen ... mehr lesen
Die A2 soll bis Freitagmittag wieder offen sein. (Archivbild)
Die Polizei musste die Autobahn vorübergehend sperren. (Archivbild)
Altdorf - Bei einem Felssturz auf die A2 im Kanton Uri sind am Mittwoch zwei Personen getötet worden. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten