Autos stauen sich auf beiden Seiten des Gotthards
publiziert: Samstag, 28. Jul 2012 / 09:30 Uhr / aktualisiert: Samstag, 28. Jul 2012 / 17:22 Uhr
Nord-Süd-Achse: An neuralgischen Stellen ziemlich überlastet.
Nord-Süd-Achse: An neuralgischen Stellen ziemlich überlastet.

Bern - Auch am vierten Juli-Wochenende hat sich der Gotthard für die Reisenden als Nadelöhr erwiesen. Am Samstag stauten sich die Autos im Urnerland in Richtung Süden zwischenzeitlich auf einer Länge von 14 Kilometern. Am Nachmittag ging die Blechschlange langsam zurück.

4 Meldungen im Zusammenhang
Gegen 15.30 Uhr standen die Autos auf der Autobahn A2 zwischen Amsteg und Göschenen UR noch auf einer Strecke von rund 4 Kilometern, wie der Verkehrsinformationsdienst viasuisse meldete. Dies entsprach einer Wartezeit von rund 40 Minuten.

Südlich des Gotthardportals mussten sich die Ferienheimkehrer ebenfalls gedulden. Zwischen Chiasso und Mendrisio gab es am Samstagnachmittag einen 6 Kilometer langen Stau.

Wartezeit von rund einer Stunde

Zwischen Quinto und dem Gotthardtunnel hatte die Länge der Blechschlange zudem zwischenzeitlich bis zu 7 Kilometer betragen. Die betroffenen Autofahrer mussten eine Wartezeit von rund einer Stunde in Kauf nehmen.

Die Strassen waren auch weiter nördlich auf der Nord-Süd-Achse überlastet. Etwa auf der Autobahn A1 zwischen Zürich und Bern stockte der Verkehr in beiden Richtungen.

Stau auch am San Bernardino

Die Ausweichroute über den San Bernardino zog ebenfalls viele Reisende an: Zwischen Chur und dem San Bernardino stockte der Verkehr ab dem Morgen in beide Richtungen.

Die Überlastung der Schweizer Nord-Süd-Achse hat mit den Sommerferien zu tun: Seit Donnerstag haben auch die Bewohner des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg Ferien. Damit sind gemäss viasuisse nun - ausser in Bayern - in ganz Deutschland, in der Schweiz und in Holland Sommerferien.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Ferienverkehr sorgt ein weiteres Mal für ein starkes Verkehrsaufkommen auf der Nord-Süd-Achse. Am Samstag stauten ... mehr lesen
Zwischen Amsteg und Göschenen staute sich der Verkehr auf einer Länge von 7 Kilometern.
Die grosse Reisewelle in Richtung Süden hatte bereits am Freitag eingesetzt. (Archivbild)
Göschenen UR - Zu Beginn des dritten grossen Reisewochenendes steckten erneut ... mehr lesen
Bern - Auch am zweiten Sommerferien-Wochenende bleibt der Gotthard-Strassentunnel das grosse Hindernis auf dem Weg ... mehr lesen 8
Stau vor dem Gotthard. (Archivbild)
Blechlawine rollt am Wochenende durch die Schweiz.(Archivbild)
Bern - Wer am Wochenende mit dem Auto unterwegs ist, muss sich auf viel ... mehr lesen
Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig.
Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig.
Aufwendige Aufräumarbeiten  Weiningen ZH - Wegen der verlorenen Ladung eines Lastwagens hat sich auf der Autobahn A1 am Montagmorgen ein 25 Kilometer langer Stau gebildet. Der Lastwagen verlor im Gubristtunnel ZH einen Teil seiner Ladung Sojabohnen. Die Fahrbahn wurde stark verschmutzt. Verletzt wurde niemand. 
 
Erste Ausstellung im Gubrist schon im Dezember? Ob Soja-GAU oder gewöhnlicher Dauer-Stau: Das Nadelöhr Gubristtunnel wird gemäss ASTRA frühestens anno 2025 beseitigt. Nun ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2506
    Was... hat man denn erwartet? M. Landolt hat doch nur tapfer die ... gestern 19:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2506
    Abflug! Man muss hiesige radikale Muslime nur in den Krieg nach Syrien oder ... Mi, 15.10.14 14:33
  • ManuQF aus Sofia 1
    Krise in Bulgarien Also ich lebe und Geschäfte schon seit 20 Jahren in Bulgarien. Eine ... Mi, 15.10.14 12:14
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2506
    Und... die reichen Golfstaaten schauen zu? Wieso werden keine Appelle an die ... Mo, 13.10.14 17:04
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Nein. Wir haben den Vertrag im Gegentiel eingehalten. Er sieht vor, dass jedes Land ... Mo, 13.10.14 02:26
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Wer sich Wort für Wort mit den Buchstaben eines Buches, das von alten Männern ... Mo, 13.10.14 02:17
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2506
    Knall! SP-Präsidentin Brigitte Hollinger: "Wenn zudem in der Schweiz junge ... So, 12.10.14 19:30
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 14°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 12°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten